Newsticker
Auch die FDP stimmt Ampel-Koalitionsgesprächen zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Unterroth: Der Mega-Kühlschrank mitten in Unterroth

Unterroth
18.02.2020

Der Mega-Kühlschrank mitten in Unterroth

Die „alte Gefriere“ mitten in Unterroth erlebt bei jedem Dorffest ihr Revival. Der Raum unten im Bild dient den Küchenhelfern zum Vorbereiten der Speisen. Jetzt wird er runderneuert. Auf dem Betonboden standen früher Gefrierparzellen.
2 Bilder
Die „alte Gefriere“ mitten in Unterroth erlebt bei jedem Dorffest ihr Revival. Der Raum unten im Bild dient den Küchenhelfern zum Vorbereiten der Speisen. Jetzt wird er runderneuert. Auf dem Betonboden standen früher Gefrierparzellen.

Unterroth will die „alte Gefriere“ fit machen für die Zukunft. Beim beliebten Dorffest spielt das Gebäude eine wichtige Rolle. Der Gemeinderat berät am Dienstag über das weitere Vorgehen.

In der Unterrother Ortsmitte, wohin es alljährlich Tausende Besucher zum Dorffest zieht, gibt es eine weitere Besonderheit: die „alte Gefriere“. Sie stellt für die Schlemmermeile den Mega-Kühlschrank dar, der für die Bevorratung der Lebensmittel nötig ist. Dieser ist begehbar und bereits in den Jahren 1958 und 1959 entstanden. Nun will die Kommune das Innere des gemeindeeigenen Gebäudes sanieren, um den aktuellen Anforderungen in Sachen Lebensmittelhygiene gerecht zu werden. Bürgermeister Gerhard Struve sagt: „Bis zum Jubiläumswochenende der Feuerwehr, anlässlich des 150-jährigen Bestehens im Juni, soll alles fertig sein.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.