Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Buch-Obenhausen: Besuchte ein Mann, der später Papst wurde, einst den Grafen in Obenhausen?

Buch-Obenhausen
04.01.2022

Besuchte ein Mann, der später Papst wurde, einst den Grafen in Obenhausen?

Dieses alte Familiengemälde der Grafen von Moy zeigt Maximilian Graf von Moy nebst Gattin und dem Schloss in Obenhausen in der Ferne.
Foto: Repro Ralph Manhalter

Plus Erzählungen zufolge pflegte der spätere Papst Pius XII. vor seiner Amtszeit eine freundschaftliche Verbindung zur gräflichen Familie in Obenhausen.

Es gibt Geschichten, welche von einer Generation an die nächste weitererzählt werden. So generiert sich aus dem kommunikativen Gedächtnis allmählich eine kulturelle Erinnerung. Dieser Prozess ereignet sich im Großen in der Form von nationalen Gedächtnisorten, als auch im kleinen familiären Milieu. Entweder erfährt das ursprüngliche Ereignis irgendwann eine Mystifizierung oder fällt - im Gegenteil - dem Vergessen anheim. In diesem Artikel aus der Reihe "Geschichten aus der Geschichte" geht es um den angeblichen Besuch einer prominenten Person in Obenhausen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.