Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

Jugendfeuerwehr Wettenhausen
Die Jugendfeuerwehr Wettenhausen ist die größte im Landkreis Günzburg.

Was macht die größte Jugendfeuerwehr im Landkreis so beliebt? Ein Besuch

Foto: Mira Herold-Baer

In Wettenhausen beklagt sich die Feuerwehr nicht über Nachwuchsmangel. Die Jugendfeuerwehr ist fest in das Dorfleben eingebunden. Was sie besser macht als andere.

Dichter, durchdringender Qualm füllt den kleinen Raum aus. Zu sehen ist nicht viel, obwohl sich 15 Jungs und Mädels in den winzigen Umkleideraum der Feuerwehr quetschen. Es ist die erste Übung des Jahres der Jugendfeuerwehr Wettenhausen – der größten im Landkreis Günzburg. Sind alle anwesend, wird es in der Kabine mit 29 Jugendlichen recht eng. Wettenhausen muss sich daher keine Sorgen um den Nachwuchs bei der aktiven Feuerwehr machen. Zudem besteht die Jugendgruppe aus mehr Feuerwehrfrauen als -männern. Was ist das Geheimnis, was macht die Gemeinde im Kammeltal anders?

Peter Miller, der Erste Jugendwart, wartet schon am Eingangstor des Gerätehauses. Für die erste Übung des Jahres hat sich der 25-Jährige eine besonders spannende Aufgabe überlegt. Mithilfe einer Nebelmaschine soll für die Jugendlichen der Ernstfall simuliert werden. Doch von der bevorstehenden Aufregung ist bisher noch nichts zu spüren. Die Jugendlichen trudeln gemächlich ein, halten erst ein kurzes Rätschchen. Sobald sie die Türe zum Feuerwehrhaus öffnen, werden sie von Peter Miller und Felix Schütz in Empfang genommen. Felix Schütz, Zweiter Jugendwart, hält eine Liste mit Namen in der Hand. Jede und jeder muss erst unterschreiben, dann geht es zum Umziehen in die Umkleidekabine. Noch ist hier alles wie gewohnt. 

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.