Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Ein Überblick: Das sind die beliebtesten deutschen Podcasts

Medien

20.10.2020

Ein Überblick: Das sind die beliebtesten deutschen Podcasts

Jan Böhmermann redet in "Fest & Flauschig" mit Olli Schulz über Gesellschaft und Politik.
Bild: Henning Kaiser, dpa (Archiv)

Podcasts werden in Deutschland immer beliebter. Hierzulande besonders gern gehört: Promis, die sich unterhalten, als seien sie unter sich. Wir stellen die Top 10 vor.

Was früher nur das Radio, ist heute auch der Podcast: ob im Sessel vor dem Kamin, während der Autofahrt zur Arbeit oder beim Sport im Fitnessstudio. Podcasts sind für viele Menschen zum Alltagsbegleiter geworden. 33 Prozent der Befragten in Deutschland geben in einer Statista-Umfrage an, dass sie hin und wieder Podcasts hören. Zum Vergleich: 2016 waren es gerade einmal 14 Prozent.

Mike Tyson und Miley Cyrus als Gesprächspartner

In den USA ist dieses relativ junge Phänomen schon weiter verbreitet: Laut der Internetseite podcasthosting.com bezeichnet sich die Hälfte der Haushalte dort als „Podcastfans“. Besonders beliebt dort: Die Sendung von Joe Rogan, in denen sich der Comedian und Kampfsportkommentator unter anderem mit Mike Tyson und Miley Cyrus unterhält. Nachrichten und Kriminalfälle sind ebenfalls beliebte Podcast-Themen.

Diese kommen auch in Deutschland gut an, wie die Übersicht der beliebtesten Podcasts (Stand Juli) zeigt. Ebenfalls gern gehört: Promis, die über Alltägliches sprechen und mehr oder weniger willkürlich von einem Thema zum nächsten kommen

"Gemischtes Hack" führt die Top Ten an

Die Top Ten der beliebtesten Podcasts führte im Juli der Comedy-Podcast „Gemischtes Hack“ mit Felix Lobrecht und Tommi Schmitt an, dicht gefolgt vom NDR Info-Podcast „Das Coronavirus-Update“ mit Christian Drosten. Laut Goldmedia schalteten „Gemischtes Hack“ im Juli 1,10 Millionen und „Das Coronavirus-Update“ 1,04 Millionen Hörerinnen und Hörer ein. Auf Platz zehn kam „Dick & Doof“ mit 170.000 aktiven Hörern.

  • Gemischtes Hack Zwei, die sich an dieses lockere Konzept halten, sind der Komiker Felix Lobrecht und der Comedy-Autor Tommi Schmitt. Die beiden quatschen miteinander, ohne sich von den vielen späteren Zuhörern beeinflussen zu lassen. Dadurch entsteht eine gemütliche Wohnzimmer-Atmosphäre. Oder wie es ein Internetnutzer auf der Podcast-Plattform „Poddmap“ sagt: „Ich glaube, man kann sagen, dass ich die Kontrolle über mein Leben verloren habe. Dafür habe ich nun das Gefühl, zwei neue, wenn auch sehr schräge, beste Freunde zu haben.“
  • Coronavirus-Update Während der Corona-Krise haben wohl viele auch zu diesem Podcast gefunden. Dieser NDR-Podcast erläutert die Grundlagen der Pandemie. Die Wissenschaftsredakteurinnen Korinna Hennig und Anja Martini sprachen zu Beginn nur mit Christian Drosten, Leiter der Virologie in der Berliner Charité. Seit September wechselt sich Drosten wöchentlich mit Sandra Ciesek, Leiterin des Instituts für Medizinische Virologie am Universitätsklinikum Frankfurt, ab. Im Podcast geht es um die aktuellen Fragen und Entwicklungen hinsichtlich des Virus. Die beiden übersetzen Fachbegriffe in einfache Worte und Beispiele, sodass man für „Das Coronavirus-Update“ nicht Medizin studiert haben muss.
  • Fest & Flauschig Ein eingespieltes Team gibt sich hier die Ehre: Satiriker Jan Böhmermann und Unterhalter Olli Schulz sitzen schon seit 2012 zusammen vor dem Mikro. Inzwischen reden sie in „Fest und Flauschig“ über Politik und Gesellschaft und übertreiben dabei maßlos. Der Podcast lebt davon, dass er so unstrukturiert ist: In einer Folge machen sie sich darüber lustig, dass Michael Wendler sich als Verschwörungstheoretiker entpuppt hat und sprechen wenige Minuten später davon, wie sinnlos doch die gesellschaftlichen Wertungen sind.
  • Zeit – Verbrechen Andreas Sentker, Leiter des Wissensressorts der Zeit, spricht mit Sabine Rückert aus der Chefredaktion über verschiedene Kriminalfälle. Es geht um Tierversuche, Selbstjustiz und Pädophilie. Dabei gehen sie auf die Hintergründe ein und nehmen sich Zeit, um beispielsweise die Vorgeschichten zu erzählen. Gleichzeitig ordnen die Redakteure die Fälle in einen größeren Rahmen ein.
  • Mordlust Auch bei den Reporterinnen Laura Wohlers und Paulina Krasa geht es um Kriminalfälle. Jede Folge des Podcasts der Jugendwelle Funk dreht sich um zwei Straftaten, die zu einem bestimmten Thema gehören. Die Reporterinnen lassen dabei auch Experten zu Wort kommen. Im Vergleich zum Zeit-Podcast geht es hier bisweilen lockerer zu: Wohlers und Krasa ziehen sich gegenseitig auf und bringen so sich und die Zuhörer zum Lachen.
  • Die Pochers hier! Noch ein Podcast, der durch Corona zum Erfolg kam. Die Instagram-Videos von Amira und Oliver Pocher im Lockdown waren so erfolgreich, dass die beiden einen Podcast starteten, in dem sie von ihrem Promi-Leben erzählten. Immer wieder treten sie dabei auch live auf und sprechen mit anderen Promis. Für Fans der Fernsehserie „Sommerhaus der Stars“ und Pietro Lombardi.
  • Baywatch Berlin In einem Folgetitel bezeichnen sie sich selbst als „drei abgewichste Showmäuse“ – Fernsehstar Klaas Heufer-Umlauf und seine Show-Kollegen Jakob Lundt sowie Thomas Schmitt sprechen über ihren Werdegang, die Hintergründe zu ihren Sendungen und den Alltag. Dabei ziehen sie sich auf, greifen sich an und kommen aus dem Lachen nicht mehr raus.
  • Podkinski Palina Rojinski, bekannt aus Film und Fernsehen, spielt mit Prominenten, um sie besser kennenzulernen. Das Konzept hebt sich damit deutlich von der Interviewform vieler anderer Podcasts ab. Die Menschen scheinen dadurch nahbarer, die Gespräche plätschern vom Zufall gelenkt vor sich hin – wie es bei einem Spiele-Abend eben so ist.
  • Eine Stunde HistoryDeutschlandfunk Nova Dieser Podcast will erklären, wie sich die Vergangenheit auf die Gegenwart auswirkt. Hintergrundgeräusche wie Kanonendonner, Vogelgezwitscher und nachgesprochene Dialoge lassen den Zuhörer in die Gedankenwelt eintauchen. Dabei geht es auch um Themen, die im Geschichtsunterricht ausgelassen werden: etwa die Beatles, die Erstbesteigung der Zugspitze und die Gründung der OPEC.
  • Dick & Doof Die beiden YouTuber „Laserluca“ und „Selfiesandra“ haben Podcasts für sich entdeckt und begeistern damit ihr Publikum. Auch hier bestimmt der Alltag die Themen. Eine Folgenbeschreibung trifft es: „Es geht um Hauspartys, Alkohol, Sex-Storys, Kotze und Lucas neue Wohnung...typische Folge also.“

Lust auf spannende Menschen und Geschichten aus Augsburg? Hier finden Sie alle Folgen von "Augsburg, meine Stadt", dem Podcast unserer Redaktion.

Lesen sie auch: Felix Lobrecht: Aus dem Plattenbau in den Comedy-Olymp

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren