Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Gesellschaft: Satire in Deutschland: Haben wir ein Humor-Problem?

Gesellschaft
14.09.2020

Satire in Deutschland: Haben wir ein Humor-Problem?

Lisa Lasselsberger alias Eckhart war in den vergangenen Wochen Antisemitismus-Vorwürfen ausgesetzt.
Foto: Hans Punz, dpa

Plus Die Satire in Deutschland sorgt für mächtig Ärger. Haben wir ein Humor-Problem? Erkundung eines nicht nur witzigen Spannungsfelds.

Am besten beginnt eine Problemgeschichte über Humor wohl einfach mit einem Witz. Denn kompliziert wird die Sache ja ohnehin sehr schnell – derzeit, hierzulande.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

14.09.2020

Humor überschreitet eben auch mal Grenzen, die im "wirklichen Leben" in aller Regel beachtet werden. Das funktioniert dann immer ganz gut und reguliert sich auch selbst (allzu Deftiges wird ausgesondert), solange eine Gesellschaft keinen Zwängen unterliegt. Diese Zwänge können religiöser und/oder politischer Natur sein, aber auch ideologisch geprägt sein. Und was gegen Nuhr abging, war politisch korrekte Ideologie pur. Eine medial laut krakeelende Minderheit möchte dem Rest der Gesellschaft vorschreiben, worüber gelacht werden darf und worüber nicht.
Da das jetzt erkannt wurde, kann ja gegensteuert werden. Ich hoffe, die Medien sind sich ihrer Verantwortung bewusst.

Permalink