Newsticker
Corona-Gipfel beendet: Lockdown wird verlängert, aber Öffnungen sind möglich
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Journal
  4. Jahreshoroskop 2021 - alle Sternzeichen: Was bringt das neue Jahr?

Horoskop

02.02.2021

Jahreshoroskop 2021 - alle Sternzeichen: Was bringt das neue Jahr?

Hier finden Sie das Jahreshoroskop 2021 für alle Sternzeichen.
Bild: andriano_cz - stock.adobe.com (Symbolbild)

Lesen Sie hier kostenlos das Jahreshoroskop 2021 für alle Sternzeichen. Es stammt vom Astrologen Martin A. Banger.

Was hält das neue Jahr für Liebe und Beruf bereit? Hier gelangen Sie zum Jahreshoroskop 2021 des Astrologen Martin A. Banger für jedes Sternzeichen.

Jahreshoroskope 2021 für die einzelnen Sternzeichen

Steinbock (22. Dezember bis 20. Januar)

Menschen mit dem Sternzeichen Steinbock können sich laut Jahreshoroskop auf ein eher ruhiges Jahr einstellen. In den meisten Lebensbereichen wird Zufriedenheit herrschen.

Hier lesen Sie das ausführliche Jahreshoroskop 2021 für Steinbock.

Wassermann (21. Januar bis 19. Februar)

Das Sternzeichen Wassermann verspricht 2021 Erfolg. Große Projekte können beschleunigt oder erfolgreich abgeschlossen werden.

Hier lesen Sie das ausführliche Jahreshoroskop 2021 für Wassermann.

Fische (20. Februar bis 20. März)

Menschen mit dem Sternzeichen Fische müssen laut Horoskop keine großen Dramen befürchten. Damit können Pläne endlich in die Tat umgesetzt werden.

Hier lesen Sie das ausführliche Jahreshoroskop 2021 für Fische.

Widder (21. März bis 20. April)

Das Jahr beginnt eher ruhig. Spätestens ab März fühlen sich "Widder" aber so unternehmungslustig wie lange nicht mehr.

Hier lesen Sie das ausführliche Jahreshoroskop 2021 für Widder.

Stier (21. April bis 20. Mai)

Menschen mit dem Sternzeichen Stier werden 2021 einige Entscheidungen treffen - und in ihrem Leben ordentlich aufräumen.

Hier lesen Sie das ausführliche Jahreshoroskop 2021 für Stier.

Zwillinge (21. Mai bis 21. Juni)

Jupiter sorgt bei "Zwillingen" für frischen Wind. Gleichzeitig fördert Saturn Disziplin und geduldiges Vorgehen.

Hier lesen Sie das ausführliche Jahreshoroskop 2021 für Zwillinge.

Krebs (22. Juni bis 22. Juli)

Für Menschen mit dem Sternzeichen Krebs gibt es 2021 nur kleine Impulse. Umso wichtiger ist es, diese aufzugreifen und zu nutzen.

Hier lesen Sie das ausführliche Jahreshoroskop 2021 für Krebs.

Löwe (23. Juli bis 23. August)

Jupiter beschleunigt neue Entwicklungen, Saturn fordert geduldige Auseinandersetzung. "Löwen" müssen mit diesen widersprüchlichen Tendenzen umgehen - haben aber auch die Chance, verschiedene Zielsetzungen miteinander in Einklang zu bringen.

Hier lesen Sie das ausführliche Jahreshoroskop 2021 für Löwe.

Jungfrau (24. August bis 23. September)

Menschen mit dem Sternzeichen Jungfrau erwartet ein stabiles und ruhiges Jahr. Vor lauter Harmonie sollten neue Chancen aber nicht übersehen werden.

Hier lesen Sie das ausführliche Jahreshoroskop 2021 für Jungfrau.

Waage (24. September bis 23. Oktober)

März und April versprechen für die "Waage" einen Energieschub. Das kann sowohl Beziehung als auch Karriere beleben.

Hier lesen Sie das ausführliche Jahreshoroskop 2021 für Waage.

Skorpion (24. Oktober bis 22. November)

Für Menschen mit dem Sternzeichen Skorpion könnte 2021 laut Jahreshoroskop herausfordernd werden - sowohl in der Beziehung, als auch im Beruf. Das bietet aber auch Chancen.

Hier lesen Sie das ausführliche Jahreshoroskop 2021 für Skorpion.

Schütze (23. November bis 21. Dezember)

Das Jahr 2021 hält für Schützen Veränderungen und Abwechslung bereit. Sie können sich auf viele neue Impulse einstellen.

Hier lesen Sie das ausführliche Jahreshoroskop 2021 für Schütze.

Unser Jahreshoroskop stammt von dem Astrologen Martin A. Banger aus der Nähe von Kiel. Er erstellt persönliche Horoskope und berät am Telefon.

  • Telefon: 04 33 4 18 10 00
  • E-Mail: banger@12Zeichen.de
  • Internet: www.12Zeichen.de
  • Facebook: 12Zeichen Astrologe Banger

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren