Newsticker
EU kauft bis zu 1,8 Milliarden weitere Biontech-Impfdosen
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Religion: Ist das Coronavirus eine Strafe Gottes?

Religion
09.04.2020

Ist das Coronavirus eine Strafe Gottes?

Mächtig und wütend wirkt der Schöpfer bei Michelangelo im Deckenfresko der Sixtinischen Kapelle in Rom.
Foto: akg

Plus Seit jeher stellen Seuchen, Erdbeben und andere Katastrophen den Glauben an Gott auf die Probe. Schickt er die Plagen, um die sündige Menschheit zu bessern?

Rom im Jahr 590 nach Christus: Die Pest wütete in der Stadt, und der neu gewählte Papst Gregor ließ eine große Bußprozession abhalten. Am Ende soll über dem Hadriansmausoleum am Tiber ein Engel erschienen sein, der sein blutiges Schwert in die Scheide zurücksteckte. Damit war die Pest beendet, und die legendäre Vision über der Engelsburg wurde aufgefasst als ein Hinweis darauf, dass die Plage von Gott geschickt worden ist.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

10.04.2020

"Die Kirche", "die Religion" ist immer auch ein Abbild der Menschheit.

Und weil dort eben Menschen agieren - erfüllen diese auch oft nicht die -natürlich hochgesetzten , idealistischen- Ansprüche an das Leben , welche die christliche Religion als Lebensziel beschrieben hat .

Permalink
10.04.2020

"Die Kirche" ist auch nicht "verlogener (wie hier behauptet wird) als die Gesellschaft, die Menschen. !

Denn in der Kirche agieren ja auch "nur" Menschen : Papst, Bischöffe , Priester, Ordensleute ,Laien,Gläubige - das sind Alles Menschen , die natürlich - der Eine mehr, die Andere weniger- so agieren , wie der Mensch eben agiert : so ist der Eine selbstsüchtig, der Andere nicht , die Eine hasserfüllt, der Andere guten Wesens , dEine geldgierig , dwr Andere freigebig, usw.

Die Kirc

Permalink
10.04.2020

Strafe für Alter, Übergewicht, Bluthochdruck, Asthma und Krebserkrankungen?

Allein die Fragestellung des Artikels ist eine Schande!

Permalink
10.04.2020

Etwas verlogeneres wie die Kirche gibt es nicht.Der reichste Verein.Wo hilft er denn jetzt.Ausser vor Geschichtlichen Sprüchen kommt nichts:

Permalink
09.04.2020

Was ist das für ein Artikel? Sind wir wieder im Mittelalter angekommen?

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren