1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. A96: Polizei findet fünf afghanische Flüchtlinge in Sattelauflieger

Landsberg

09.11.2019

A96: Polizei findet fünf afghanische Flüchtlinge in Sattelauflieger

Die Polizei öffnete den verplombten Sattelauflieger, in dem sich die fünf Flüchtlinge befanden.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Weil er ungewöhnliche Geräusche im Auflieger seines Sattelzugs auf der A96 bei Landsberg wahrnimmt, wird ein Lastwagenfahrer misstrauisch. Die Polizei stellt darin fünf Flüchtlinge fest.

Ein Lastwagenfahrer aus Mazedonien war am Samstagmorgen mit seinem Sattelzug auf der Autobahn 96 in Richtung Lindau unterwegs, als er ungewöhnliche Geräusche vom Sattelauflieger wahrnahm. Wie die Verkehrspolizeiinspektion Fürstenfeldbruck miteilt, hielt er daraufhin im gesperrten Bereich einer Tagesbaustelle an.

Die Polizei hat alle fünf Personen in Flüchtlingseinrichtungen gebracht

Der Lastwagenfahrer und die anwesenden Arbeiter der Baustelle verständigten gemeinsam die Polizei, nachdem sie Stimmen vom Auflieger gehört hatten. Die Streife öffnete umgehend den verplombten Sattelauflieger und entdeckte dort fünf Männer.

Laut Polizei handelt es sich um afghanische Staatsangehörige, darunter seien vier Minderjährige. Der Polizei zufolge waren alle fünf Personen wohlauf. Ersten Erkenntnissen zufolge sollen sie in Serbien zugestiegen und so über die Grenze gelangt sein. Wie die Polizei weiter mitteilt, habe der Lastwagenfahrer davon nichts gewusst.

Die Polizei hat die jungen Männer nach Abschluss aller Maßnahmen in verschiedene Flüchtlingseinrichtungen gebracht. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren