Newsticker
Gesundheitsämter melden 3520 Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landsberg: Kreiskulturtage: Ein mutiger Auftakt, der neugierig macht

Landsberg
12.05.2019

Kreiskulturtage: Ein mutiger Auftakt, der neugierig macht

Bei der Eröffnungsfeier der Kreiskulturtage sorgten Simone und Theresa Schäfer für eine beeindruckende Akrobatikshow am Vertikaltuch.
6 Bilder
Bei der Eröffnungsfeier der Kreiskulturtage sorgten Simone und Theresa Schäfer für eine beeindruckende Akrobatikshow am Vertikaltuch.
Foto: Julian Leitenstorfer

Bei der Eröffnungsfeier der Kreiskulturtage im Landsberger Stadttheater wird die Vielfalt deutlich, die auf die Besucher wartet. Ein Abend voller Überraschungen und unerwarteter Auftritte.

Video-Installation, klassische Musik, atemberaubende Luftakrobatik, Gesang und mitreißende Trommelklänge: Die Eröffnung der 2. Kreiskulturtage hatte für jeden Geschmack etwas zu bieten. Das Landsberger Stadttheater platzte beinahe aus allen Nähten, so viele Gäste waren gekommen. Nicht nur der offizielle Teil, den Landrat Thomas Eichinger und Annunciata Foresti (Beauftragte der Kreiskulturtage) eröffneten, war von guter Laune bestimmt. Denn zu der anschließenden Party im Foyer wurde bei DJ-Klängen von Rupen und einer Videoinstallation von Massimo Fiorito bis spät in die Nacht gefeiert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Weitere Seiten
  1. Kreiskulturtage: Ein mutiger Auftakt, der neugierig macht
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.