Newsticker
WHO stuft neue Corona-Variante als "besorgniserregend" ein
  1. Startseite
  2. alfa unplatziert
  3. Ingolstadt: Wegen Coronaregeln: Im Stadttheater Ingolstadt müssen alle Karten neu verkauft werden

Ingolstadt
07:00 Uhr

Wegen Coronaregeln: Im Stadttheater Ingolstadt müssen alle Karten neu verkauft werden

Ins Ingolstädter Stadttheater dürfen wegen den strengeren Coronaregeln nur noch deutlich weniger Besucher.

Weil die Coronaregeln für Kulturveranstaltungen deutlich verschärft wurden, müssen alle Karten für das Ingolstädter Stadttheater neu verkauft werden. Das liegt an den begrenzten Besucherzahlen.

Bayern verschärft das Vorgehen im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Die neuen Regeln traten am Mittwoch, 24. November, in Kraft. Folglich ergeben sich auch für den Theaterbesuch neue Regelungen ab dem 24. November:

Für Kulturveranstaltungen gilt die 2G-Plus-Regel, das heißt der Zutritt ist nur noch geimpften oder genesenen Personen gestattet, die zusätzlich über einen negativen Testnachweis verfügen; ein Schnelltest ist hierfür ausreichend. (Schnelltest gültig maximal 24 Stunden oder PCR-Test gültig maximal 48 Stunden). Eine Übersicht mit allen Testzentren in Ingolstadt gibt es auf der Homepage der Stadt Ingolstadt unter: www.ingolstadt.de/teststation-corona.

Kulturveranstaltungen dürfen zudem nur noch bei einer Auslastung von maximal 25 Prozent der möglichen Besucherzahlen und mit einem Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Plätzen stattfinden. Daher werden alle Tickets, die für Vorstellungen ab dem 24. November bis zum 15. Dezember bereits verkauft wurden, automatisch storniert. Der Ticketverkauf für alle Vorstellungen in diesem Zeitraum wird dann erneut gestartet.

Kartenverkauf im Ingolstädter Stadttheater startet wegen Coronaregeln neu

Für Karten im freien Verkauf: Die Theaterkasse setzt sich bezüglich der Rückerstattung mit allen Kunden und Kundinnen in Verbindung. Alle frei im Vorverkauf erworbenen Tickets bis einschließlich 15. Dezember werden wöchentlich storniert und können dann neu gebucht werden.

Für Abotermine: Die Theaterkasse kommt bezüglich der Vorstellungen auf alle Abonnentinnen und Abonnenten gesondert zu. Das Team des Stadttheaters Ingolstadt arbeitet mit vollem Einsatz daran, Besuchern unter den derzeitigen Rahmenbedingungen schnellstmöglich wieder einen Besuch zu ermöglichen. Änderungen finden sich auf der Homepage. (nr)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.