Newsticker
RKI-Chef Wieler plädiert für Corona-Maßnahmen an Schulen bis zum Frühjahr 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Bad Wörishofen: Wer kann es sich noch leisten, in Bad Wörishofen zu wohnen?

Bad Wörishofen
12.02.2021

Wer kann es sich noch leisten, in Bad Wörishofen zu wohnen?

Bad Wörishofen ist als Wohnsitz begehrt wie selten zuvor. Das schlägt sich in den Immobilienpreisen nieder.
Foto: Markus Heinrich

Plus Die Preise für Häuser und Wohnungen in Bad Wörishofen sind in kurzer Zeit rasant gestiegen. „Vollkommen überzogen“ nennt sie Makler Wolfgang Bauer. Über Millionen-Summen und einen Scheich auf Villensuche.

Wohnen in Bad Wörishofen wird seit Jahren immer teurer. Wer in der größten Stadt des Landkreises Unterallgäu ins Eigenheim ziehen will, muss viel Geld aufbringen können. Kritik kommt nun sogar aus der Immobilienbranche selbst. „Die Preise für Neubauwohnungen sind selbst für sehr gut verdienende Personen nicht mehr leistbar und vollkommen überzogen“, sagt Makler Wolfgang Bauer. Dafür interessieren sich Prominente und Superreiche für den Wohnsitz Bad Wörishofen, wie Makler berichten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.