Newsticker
Ukraines Außenminister Kuleba ruft zu komplettem Handelsstopp mit Russland auf
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Natur: Die Wildkatze pirscht sich an

Natur
17.03.2015

Die Wildkatze pirscht sich an

Gerhard Wolf kontrolliert mit einer Lupe, ob an dem Lockstock Haare hängengeblieben sind, die per Genanalyse einer Wildkatze zugeordnet werden können.
2 Bilder
Gerhard Wolf kontrolliert mit einer Lupe, ob an dem Lockstock Haare hängengeblieben sind, die per Genanalyse einer Wildkatze zugeordnet werden können.

Bei Tussenhausen streift sie durch den Wald – und vielleicht auch in Mindelheim

Der Holzpfosten ist absolut unspektakulär: sägerau, beschriftet mit „BN-Y 33“, ragt er 40 Zentimeter aus dem Boden, irgendwo im Mindelheimer Stadtwald zwischen Autobahn, Bahngleisen und St. Anna. Das Auffälligste ist der durchdringende Baldriangeruch, den er verströmt. Doch wenn auch nur ein einziges Haar an ihm hängt, hat er das Zeug zur Sensation. Zumindest dann, wenn es das richtige ist, nämlich das einer Europäischen Wildkatze. Sie war in Bayern längst ausgestorben, wurde 1984 vom Bund Naturschutz (BN) im Spessart wieder ausgewildert und ist nun auch im Unterallgäu angekommen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.