Startseite
Icon Pfeil nach unten
Mindelheim
Icon Pfeil nach unten

Fußball: Zweitligist FC Magdeburg vor Härtetest

Bad Wörishofen

Der FC Magdeburg hat im Trainingslager Bad Wörishofen viel vor

    • |
    • |
    Der Mannschaftsbus des FC Magdeburg wird in den kommenden Tagen öfter vor dem Stadion Bad Wörishofen stehen.
    Der Mannschaftsbus des FC Magdeburg wird in den kommenden Tagen öfter vor dem Stadion Bad Wörishofen stehen. Foto: Markus Heinrich

    Der FC Magdeburg ist im Trainingslager in Bad Wörishofen angekommen. Die Spieler bezogen am Mittwoch ihre Zimmer im Parkhotel im Stadtzentrum, später ging es dann ins Stadion.

    Der FC Magdeburg bereitet sich in Bad Wörishofen auf den Saisonstart in der zweiten Fußball-Bundesliga vor. Die Mannschaft von Trainer Christian Titz bestreitet in der Zeit auch zwei Testspiele. Seit Mittwoch steht auch fest, wann und wo gespielt wird.

    Der FC Magdeburg bereitet sich im Stadion von Bad Wörishofen auf den Saisonstart vor.
    Der FC Magdeburg bereitet sich im Stadion von Bad Wörishofen auf den Saisonstart vor. Foto: Markus Heinrich

    Zuerst treffen die Magdeburger auf den FC Bayern München II. Das Spiel wird am Freitag, 5. Juli, um 13 Uhr angepfiffen. Fußballfans, die sich auf ein Schmankerl in Bad Wörishofen oder wenigstens im Unterallgäu gefreut haben, wurden am Mittwoch allerdings enttäuscht. Die Partie findet auf der Sportanlage Heimstetten statt.

    Ein Topspiel des FC Magdeburg findet im Unterallgäu statt - mit XXL-Spielzeit

    Zum Abschluss des Trainingslagers steht dann am Freitag, 12. Juli, das Testspiel gegen den FC Zürich an. Die Partie gegen den 13-fachen Schweizer Meister ist dann immerhin ein Heimspiel für die Unterallgäuer, denn gespielt wird in Benningen. Anstoß ist um 15 Uhr. Fußballfans sollten Zeit mitbringen, denn gespielt werden zweimal 90 Minuten.

    Mit dabei in Bad Wörishofen ist auch Alexander Nollenberger, der hier bei der JFG Wertachtal in der Jugend spielte. Er trägt die Nummer 17 und ist seit der vergangenen Saison bei den Magdeburgern. Ebenso anwesend ist Top-Neuzugang Musonda Lubambo aus Sambia. Er erzählte, dass er bereits drei Jahre in Polen und zuletzt zwei Jahre in Dänemark gespielt habe.

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare

    Um kommentieren zu können, müssen Sie angemeldet sein.

    Registrieren sie sich

    Sie haben ein Konto? Hier anmelden