Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neu-Ulm: Baugenossenschaft kritisiert Großprojekt – und plant Großes

Neu-Ulm
29.07.2019

Baugenossenschaft kritisiert Großprojekt – und plant Großes

Für 900000 Euro soll das Haus Silcherstraße 45 im kommenden Jahr saniert werden, die Mieter müssen vorübergehend ausziehen.
Foto: Gerrit-R. Ranft

Im "Ulmer Hofgut" Ludwigsfeld beginnen die Arbeiten, Mieter der Baugenossenschaft Neu-Ulm (BGNU) in der Neu-Ulmer Silcherstraße müssen vorübergehend ausziehen.

Zur Baugenossenschaft Neu-Ulm (BGNU) fast nur Gutes: Bürgermeisterin Rosl Schäufele lobte im Grußwort, die BGNU sei „wichtiger Partner für das soziale Gleichgewicht in der Stadt“. Geschäftsführer Uwe Fliegner pries im Blick auf 120 Jahre BGNU: „Wenige sind so alt und so gesund wie wir“. Auch die gesetzliche Prüfung blieb ohne Beanstandungen – bis auf die jährlich wiederholte Kritik, die Mitgliederversammlung werde wieder mal nicht, wie rechtlich gefordert, innerhalb des ersten Halbjahrs abgehalten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.