Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Neu-Ulm: Baugenossenschaft kritisiert Großprojekt – und plant Großes

Neu-Ulm
29.07.2019

Baugenossenschaft kritisiert Großprojekt – und plant Großes

Für 900000 Euro soll das Haus Silcherstraße 45 im kommenden Jahr saniert werden, die Mieter müssen vorübergehend ausziehen.
Foto: Gerrit-R. Ranft

Im "Ulmer Hofgut" Ludwigsfeld beginnen die Arbeiten, Mieter der Baugenossenschaft Neu-Ulm (BGNU) in der Neu-Ulmer Silcherstraße müssen vorübergehend ausziehen.

Zur Baugenossenschaft Neu-Ulm (BGNU) fast nur Gutes: Bürgermeisterin Rosl Schäufele lobte im Grußwort, die BGNU sei „wichtiger Partner für das soziale Gleichgewicht in der Stadt“. Geschäftsführer Uwe Fliegner pries im Blick auf 120 Jahre BGNU: „Wenige sind so alt und so gesund wie wir“. Auch die gesetzliche Prüfung blieb ohne Beanstandungen – bis auf die jährlich wiederholte Kritik, die Mitgliederversammlung werde wieder mal nicht, wie rechtlich gefordert, innerhalb des ersten Halbjahrs abgehalten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.