Newsticker
WHO erteilt Notfallzulassung für chinesischen Corona-Impfstoff von Sinopharm
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Neu-Ulm: Leben mit drei X-Chromosomen: Geschichten, die Mut machen

Neu-Ulm
21.10.2019

Leben mit drei X-Chromosomen: Geschichten, die Mut machen

Hannah (links) und Hanja haben beide das Triple-X-Syndrom.
Foto: Hub

In Neu-Ulm treffen sich junge Frauen, Jugendliche und Kinder, bei denen das Geschlechtschromosom X dreifach vorhanden ist, und berichten von ihren Erfahrungen.

Hannah und Hanja nehmen einander in den Arm. Die beiden Freundinnen freuen sich über das Wiedersehen. Sie haben regelmäßig WhatsApp-Kontakt, leben aber in Aachen und Bremen und damit weit auseinander, zumal Hanja derzeit in der Schweiz studiert. Zwei ganz normale 20-Jährige, könnte man meinen. Wenn da nicht die Diagnose Triple-X-Syndrom wäre: Hannah und Hanja sind zwei von geschätzt 40.000 betroffenen Frauen in Deutschland, in deren Chromosomensatz das Geschlechtschromosom X dreifach vorhanden ist. Im Neu-Ulmer Diagnostik- und Beratungszentrum Genetikum trafen sich am Samstag betroffene junge Frauen, Jugendliche und Kinder sowie deren Eltern aus dem gesamten Bundesgebiet.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren