Newsticker
Selenskyj bezeichnet Situation im Donbass als "Hölle"
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Senden: Ein stiller Helfer an lauten Orten: Sicherheitswachtler in Senden hört auf

Senden
09.10.2020

Ein stiller Helfer an lauten Orten: Sicherheitswachtler in Senden hört auf

Sicherheitswachtler Antal Horvat (vorne links) verlässt die Sicherheitswacht nach 20 Jahren. Wegen seines Engagements in Senden bekam er eine Urkunde vom bayerischen Innenminister Joachim Herrmann, überreicht durch den Polizeidirektor des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West, Michael Keck (vorne rechts).
Foto: Alexander Kaya

Plus Antal Horvat läuft seit dem Jahr 2000 ehrenamtlich Sendens Straßen auf und ab: Jetzt verlässt er die Sicherheitswacht. Als Ansprechpartner für Probleme im Ort hat er bereits viel erlebt.

Nur einmal in seiner Zeit als Sicherheitswachtmann in Senden wurde ihm richtig mulmig: als in der Nähe der ehemaligen Real-Tiefgarage eine Bombendrohung einging. Antal Horvat bezeichnet das allerdings eher als „besonderen Einsatz“, denn wirklich Angst habe er in seiner Zeit bei der Sicherheitswacht nicht gehabt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.