1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Stadtjubiläum: Jetzt kann der Feiermarathon beginnen

Neu-Ulm

12.01.2019

Stadtjubiläum: Jetzt kann der Feiermarathon beginnen

„Wir leben Neu“ lautet das Motto zum Jubiläum „150 Jahre Stadterhebung“. Jetzt steht das komplette Programm mit mehr als 50 Veranstaltungen von April bis September in Neu-Ulm fest.
Bild: Alexander Kaya

Das Programm mit mehr als 50 Projekten ist komplett – vom Kurzfilmfestival bis zum Disc-Golf-Turnier. Neu-Ulm bekommt außerdem eine eigene Stadtschreiberin.

Noch sind es drei Monate, bis die Feiern zum Stadtjubiläum starten. Doch die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Jetzt steht das komplette Programm für den Festmarathon vom 7. April bis zum 29. September fest. Mehr als 50 Projekte und Veranstaltungen haben die Organisatoren auf die Beine gestellt. Im Neu-Ulmer Rathaus wurden nun einige der Programmpunkte präsentiert.

Zu den städtischen Leuchtturmprojekten – also Großveranstaltungen – zählt ein Kurzfilmfest unter dem Motto „150 Sekunden – Wir leben Neu“. Dabei können Profis wie Hobbyfilmer mitmachen und ihre Zweieinhalb-Minuten-Werke über Neu-Ulm einreichen. Eine Fachjury wählt die besten Filme aus. Gezeigt werden diese am 3. August im Glacis-Park.

Eine noch recht junge Sportart steht am 21. und 22. September im Sport- und Freizeitpark Wiley im Mittelpunkt: Disc-Golf. Dabei gilt es, mit einer Frisbee-Scheibe auf einem Parcours mit 18 Bahnen jeweils in einen Fangkorb zu treffen. Details zu diesem Turnier gibt die Stadt später bekannt. Das gilt auch für ein Projekt mit der städtischen Wirtschaft, an dem verschiedene Neu-Ulmer Unternehmen sowie die Hochschule Neu-Ulm am 17. Mai teilnehmen werden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Autorin Constance Hotz aus Konstanz wird die erste Neu-Ulmer Stadtschreiberin. Zum Jubiläum „150 Jahre Stadterhebung“ wird sie vier Monate lang in Neu-Ulm leben und arbeiten, vor Ort recherchieren und einige der Jubiläumsveranstaltungen begleiten. Über ihre Erfahrungen und Erlebnisse wird sie nicht nur regelmäßig in einem Blog berichten, sondern auch ein Buch schreiben. Dieses soll Ende des Jahres erscheinen. Ein Werkstattgespräch mit Hotz ist am 13. Juni geplant.

Die Musikschule der Stadt Neu-Ulm präsentiert unter dem Titel „Ozeanflieger“ ein Musical über den Flugpionier Hermann Köhl, das zum Jubiläum eigens von Jens Blockwitz (Neu-Ulm) und Markus Munzer-Dorn (Ulm) komponiert wurde. Musiker und Chor der Musikschule übernehmen die Aufführung. Termine sind von 12. bis 15. Juli. Kostenlose Einlasskarten sind ab Mitte Mai im Bürgerbüro und in der Musikschule erhältlich.

Auch die Deutsche Sudoku-Meisterschaft findet in Neu-Ulm statt

Zum ersten Mal findet in Neu-Ulm die Deutsche Sudoku-Meisterschaft statt. Anhänger des Logikrätsels kommen von 10. bis 12. Mai im Edwin-Scharff-Haus auf ihre Kosten. An einem Abend wird auch der zweifache Gedächtnisweltmeister Simon Reinhard mit von der Partie sein. Die Sieger der Meisterschaft, die vom Verein Logic Masters Deutschland ausgetragen wird, nehmen bei der Sukoku-WM teil.

Wie junge Neu-Ulmer ihre Stadt sehen, spielt eine große Rolle beim Jubiläum. Die Kinder der Kindertagesstätte Schatzinsel gestalten 30 großformatige Bilder zur Neu-Ulmer Stadtgeschichte, die in einer Ausstellung in der Stadtbücherei gezeigt werden. Diese läuft vom 21. Mai bis zum 29. Juni. Unter dem Motto „Kinder und ihre Stadtansichten“ übertragen Buben und Mädchen der städtischen Kinderhäuser Regenbogen und Sternenzauber 20 Neu-Ulmer Stadtansichten auf großformatige Bilder. Diese sind von 16. Juli bis 24. August ebenfalls in der Stadtbücherei zu sehen. Geplant ist zudem ein Erklärfilm, in dem Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren über ihr Neu-Ulm sprechen.

„Landart – Kunst in und mit der Natur“ ist ein Projekt umschrieben, in dem die Teilnehmer unter Anleitung eines Künstlers Werke aus Naturmaterialien erschaffen. Zwei Aktionen sind geplant, im Glacis-Park und im Wiley. Teilnehmen können jeweils 15 Interessierte. Termine sind 11. bis 15. Juni sowie 26. bis 30. August.

Beim Klangweg 150 Minuten Musik spielen Solisten und Ensembles der Neu-Ulmer Musikschule am 25. Mai an verschiedenen Stationen im Glacis. Den Blick für Neues öffnen soll auch die Aktion „Literatur an außergewöhnlichen Orten“. Die Stadt Neu-Ulm begibt sich mit ihren Lesungen an Orte, die üblicherweise nicht mit Literatur in Verbindung gebracht werden – welche, wird erst später verraten. Die Termine stehen aber bereits fest: 13. Juni, 4. Juli, 29. August und 12. September. Streifzüge mit auswärtigen Künstlern sollen dazu einladen, sich der Stadt und dem öffentlichen Raum auf unkonventionelle Weise zu nähern. Die Stadterkundungen finden am 23. Mai, 27. Juni und 18. Juli statt, Start ist jeweils das Edwin-Scharff-Museum.

Ins Neu-Ulm zur Zeit der Stadterhebung werden Gäste bei der Führung „Nun endlich sind wir Städter“ am 19. Mai, 23. Juni, 27. Juli, 24. August und 19. September versetzt. Eine weitere Tour behandelt „Neu-Ulm als Gartenstadt“, und zwar am 12. April, 17. Mai, 14. Juni, 20. Juli, und 20. September. Radtouren gibt es am 12. Mai, 26. Mai, 9. Juni, 7. Juli und 15. September.

In der Glacis-Galerie gibt es eine große Party 

In Zusammenarbeit mit dem Verein „Wir in Neu-Ulm“ ist in der Glacis-Galerie von 1. August bis 1. September die Fotoausstellung „Neu-Ulm früher und heute“ geplant, außerdem eine große Geburtstagsparty mit DJs, Bloggern und Youtube-Stars am 14. September.

Alle Veranstaltungen, darunter auch sämtliche Bürgerprojekte und die weiteren Leuchtturmprojekte der Stadt, finden Sie hier. 

 So feiern die Neu-Ulmer nächstes Jahr ihr Stadtjubiläum  

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Aeffle_neu.jpg
Ulm

Kommt jetzt die Äffle&Pferdle-Ampel nach Ulm und Neu-Ulm?

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden