Newsticker
Das RKI meldet 774 Corona-Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz bei 6,2
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Das Helle steht auf dem Ulmer Kleinbrauermarkt im Rampenlicht

Ulm
29.04.2019

Das Helle steht auf dem Ulmer Kleinbrauermarkt im Rampenlicht

Die ganze Vielfalt des regionalen Bieres: Der Ulmer Kleinbrauermarkt findet ab Freitag auf dem südlichen Münsterplatz statt. Neben den 13 regionalen Stamm-Brauereien istmit der Brauerei „Herr Max und Frau Hopfen“ aus Holzgünz ein Gastunternehmen vertreten.
Foto: Oliver Helmstädter

Am Freitag startet der Kleinbrauermarkt auf dem südlichen Münsterplatz. Unter den 14 Betrieben ist ein Neuling. Eine Neuerung verschafft Besuchern Erleichterung.

In der Brust der Kleinbrauer schlagen zwei Herzen: Einerseits hoffen die 14 Betriebe der Region auf einen Jahrhundertsommer wie im vergangenen Jahr, der den Bierkonsum ansteigen ließ. Andererseits brauchen sie Regen für die von Trockenheit geplagten Rohstoffe. Wie Thomas Scheffold, vom Verband „Private Brauereien Deutschland“ bei der Vorstellung des Programms für den kommenden Kleinbrauermarkt sagte, hätte sich durch die Dürre im vergangenen Jahr die Braugerste um zehn Prozent und der Hopfen um bis zu 30 Prozent verteuert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.