Newsticker
Baden-Württemberg will 3G-Regel für Beschäftigte mit Kundenkontakt einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Ulm macht die nächste Baustelle auf

Ulm
26.02.2019

Ulm macht die nächste Baustelle auf

Zahlreiche Projekte stehen in der Ulmer Fußgängerzone an – unter anderem die Neugestaltung der roten Backsteinfassade von Peek & Cloppenburg (rechts). Geht es nach den Räten von SPD, FWG und CDU, schreibt die Stadt einen Wettbewerb zur Sanierung von Hirschstraße und Bahnhofstraße aus.
Foto: Alexander Kaya

SPD, FWG und CDU fordern, dass die Fußgängerzone saniert wird. Noch in diesem Jahr soll dafür ein Wettbewerb ausgeschrieben werden. Kann die Stadt das stemmen?

Dass Ulm erreichbar bleibt, lässt sich die Stadt viel kosten: voraussichtlich eine Million Euro haben die Stadträte dafür freigegeben, dass Bus und Straßenbahn samstags neun Monate lang kostenlos sind. Das Ziel: mehr Besucher anlocken (Hier lesen Sie mehr zu dieser Entscheidung). Eine Entscheidung als Signal. Jetzt soll die nächste Botschaft ausgesandt werden. Die Stadträte von SPD, Freien Wählern und CDU wollen, dass die Fußgängerzone in der Ulmer Innenstadt saniert wird. Die Stadtverwaltung soll noch in diesem Jahr einen Wettbewerb dazu ausschreiben, heißt es in einem Antrag, den Martin Rivoir (SPD), Gerhard Bühler (FWG) und Thomas Kienle (CDU) unterschrieben haben – ausdrücklich im Namen ihrer gesamten Fraktionen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.