1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Unbekannter greift Joggerin an der Donau an

Ulm

06.10.2019

Unbekannter greift Joggerin an der Donau an

In Ulm ist eine Joggerin von einem Mann angegriffen und verletzt worden. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Eine Joggerin ist am Samstagabend in Ulm von einem unbekannten Täter angegriffen und getreten worden. Die Polizei sucht jetzt Zeugen des Vorfalls.

Die 28-Jährige war gegen 20.50 Uhr im Bereich Donauufer/Berblingerstraße in der Nähe der Gänstorbrücke unterwegs. Laut Polizei rannte ihr plötzlich ein unbekannter junger Mann mit dunklerem Teint entgegen und trat sie so, dass sie zu Fall kam. Der Mann trat weiter auf die um Hilfe rufende Frau ein, was offenbar durch Zeugen beobachtet wurde. Die Joggerin wehrte sich gegen den Angreifer und konnte in Richtung der Zeugen beim Congress Centrum (CCU) flüchten. Die 28-Jährige wurde leicht verletzt.

Zeugen sollen sich bei der Polizei Ulm melden

Das Polizeirevier Ulm-Mitte (Telefon 0731/ 188-33 12) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Zeugen, die den Vorfall selbst gesehen haben oder aber einen relativ kleinen, jungen Mann beobachtet haben, der vom Tatort in Richtung Herdbrücke rannte, sich zu melden. Zu dem Motiv des Angreifers konnte die Polizei am Wochenende nichts sagen. Unklar war demnach auch, ob die Tat einen sexuellen Hintergrund hatte. (az)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren