Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Weißenhorn: Die Memminger Straße ist ein schwieriges Pflaster

Weißenhorn
13.02.2018

Die Memminger Straße ist ein schwieriges Pflaster

2011 wurde der Pflasterbelag in der Memminger Straße in Weißenhorn verlegt. Seither gibt es Zoff.
Foto: Andreas Brücken

Eine Güteverhandlung  vor dem Landgericht Memmingen bringt keine Einigung im jahrelangen Streit um den Straßenbelag. Nun soll ein neues Gutachten weiterhelfen.

Es geht um viel Geld, eine Straße in zentraler Lage und einen Fahrbahnbelag, der aus Sicht der Anwohner viel zu laut ist: Kein Wunder, dass sich deshalb am Rosenmontag etwa 20 Weißenhorner mit einem Bus auf den Weg nach Memmingen gemacht haben, um sich dort eine Verhandlung am Landgericht anzusehen. Darin ging es um den Zankapfel Memminger Straße, deren Pflaster seit seiner Verlegung im Jahr 2011 Anwohnern und Stadtverwaltung Ärger bereitet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.