Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Weißenhorn: Umstrittene Erschließung: Fendt will mit Betroffenen sprechen

Weißenhorn
04.08.2019

Umstrittene Erschließung: Fendt will mit Betroffenen sprechen

Anlass der Unterschriftensammlung war ein Stadtratsbeschluss.
Foto: Christoph Lotter

Anwohner überreichen fast 80 Unterschriften gegen die umstrittenen Erschließungsbeiträge für vier Straßen. Der Brügermeister will nun reagieren.

Der Widerstand ist groß: Fast 80 Unterschriften gegen die Pläne der Stadt, möglichst schnell vier Wege im Weißenhorner Stadtgebiet auszubauen und dafür Erschließungsbeiträge zu verlangen, haben Anwohner diese Woche dem Bürgermeister Wolfgang Fendt überreicht. Es sei ein gutes Gespräch gewesen, berichteten beide Seiten von dem Treffen im Rathaus.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.