Startseite
Icon Pfeil nach unten
Neu-Ulm
Icon Pfeil nach unten

Neu-Ulm: Angetrunkener Autofahrer verletzt Polizist bei Verkehrskontrolle

Neu-Ulm

Angetrunkener Autofahrer verletzt Polizist bei Verkehrskontrolle

    • |
    Bei einer Verkehrskontrolle ist ein Polizist in Neu-Ulm von einem Autofahrer angegangen worden.
    Bei einer Verkehrskontrolle ist ein Polizist in Neu-Ulm von einem Autofahrer angegangen worden. Foto: Marijan Murat, dpa (Symbolbild)

    Bei einer Verkehrskontrolle auf der B10 in Neu-Ulm ist am Montagabend gegen 22.45 Uhr ein Polizist leicht verletzt worden. Nachdem ein Mann von dem Radarfahrzeug mit überhöhter Geschwindigkeit gemessen worden war, kehrte der betroffene Autofahrer zurück und stellte den Messbeamten zur Rede, so die Polizei. Der Zivilbeamte wies sich mit Dienstausweis aus und führte anschließend eine

    Jetzt ermittelt die Neu-Ulmer Polizei gegen den Autofahrer

    Den 69-Jährigen traf eine Streife der Polizeiinspektion Neu-Ulm wenig später an seiner Wohnanschrift an. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert oberhalb der 0,5-Promille-Grenze. Gegen den Mann leiteten die Beamten ein Verfahren unter anderem wegen Trunkenheit im Verkehr, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte ein. (AZ)

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare
    Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden