Startseite
Icon Pfeil nach unten
Neu-Ulm
Icon Pfeil nach unten

Rollstuhl-Basketball: Internationales Flair am Orange Campus beim Turnier in Neu-Ulm.

Neu-Ulm

Rollstuhl-Basketball: Internationales Flair am Orange Campus beim Turnier in Neu-Ulm.

    • |
    • |
    Bei den Paralympics muss die deutsche Mannschaft als Team funktionieren. Einem Härtetest unterzieht sie sich deswegen am Orange-Campus.
    Bei den Paralympics muss die deutsche Mannschaft als Team funktionieren. Einem Härtetest unterzieht sie sich deswegen am Orange-Campus. Foto: Imago/Beautiful Sports/Wunderl

    Vier Nationalmannschaften stellen sich dem Härtetest für Paris: Deutschland, Großbritannien, die Niederlande und Kanada testen von Freitag bis Sonntag vor dem olympischen Rollstuhlbasketball-Turnier am Orange-Campus in Neu-Ulm.

    Die Trainingsstätte der Ulmer Basketball-Profis wird also zur Bühne für die Rollstuhl-Nationalmannschaften, die in insgesamt sechs Begegnungen aufeinandertreffen. Für alle vier Teams geht es um die Vorbereitung auf die im Sommer stattfindenden Paralympics in Paris.

    Die Ulmer Verantwortlichen freuen sich über die internationale Präsenz am Orange-Campus. Sportdirektor Thorsten Leibenath sagt: Nun haben wir neben der europäischen Präsenz auch Kanada zu Gast und konnten unsere Brücken somit bis nach Nordamerika schlagen. Turniere wie dieses sind ohne Zweifel eine Bereicherung für uns als Organisation und den Orange-Campus selbst.“ Auch der Ulmer Rollstuhlbasketball-Trainer Thorsten Meurer ist glücklich: „Es war überhaupt nicht klar, ob wir nach dem Allianz-Cup 2023 dieses Jahr wieder ein Turnier organisiert bekommen. Für uns als noch kleiner Rollstuhlbasketball-Standort sind das enorme Anstrengungen, die unternommen werden müssen. Umso erfreulicher ist es, dass dieses Jahr sogar vier namhafte Nationen an die Donau kommen.“

    Der Modus sieht so aus, dass an jedem Tag zwei Spiele stattfinden, alle werden sie auf dem Hauptspielfeld des Orange-Campus ausgetragen. Der Eintritt ist frei, die Partien werden außerdem live auf dem Youtube-Kanal von Ratiopharm Ulm übertragen. Der Spielplan:

    Freitag, 12. Juli: 16 Uhr Kanada – Großbritannien, 19 Uhr Deutschland – Niederlande.

    Samstag 13. Juli: 12 Uhr Niederlande – Großbritannien, 15 Uhr Deutschland – Kanada.

    Sonntag, 14. Juli: 12 Uhr Deutschland – Großbritannien, 15 Uhr Niederlande – Kanada.

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare

    Um kommentieren zu können, müssen Sie angemeldet sein.

    Registrieren sie sich

    Sie haben ein Konto? Hier anmelden