Newsticker

Seehofer rechnet mit Corona-Warn-App Mitte Juni
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Erwacht das Leben in Neuburg wieder?

Erwacht das Leben in Neuburg wieder?

Erwacht das Leben in Neuburg wieder?
Kommentar Von Manfred Rinke
14.04.2020

Plus Am Mittwoch wird entschieden, inwieweit die Ausgangsbeschränkungern gelockert werden können. In Neuburg und dem Landkreis hofft man derweil. 

Natürlich gibt es Ausreißer. Wie sich die Bürger in Neuburg und im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen in der ganz großen Mehrheit nicht erst während der zurückliegenden, ja schon vorsommerlichen Osterfeiertage verhalten haben, verdient allerdings großen Respekt. Ob ihr geleisteter Beitrag zum großen Ganzen mit ausschlaggebend ist, ob es in Bayern erste Lockerungen der Ausgangsbeschränkungen gibt?

Am Mittwoch werden die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten eine Entscheidung treffen. Durchaus vertretbar wäre es, wenn – neben dem Schulbetrieb in der Grundstufe – wie im Nachbarland Österreich Baumärkte, Gartencenter und kleine Geschäfte wieder geöffnet würden. Dann gerne auch mit Einschränkungen, etwa einer vorgegebenen Zahl an Kunden, wie es in Apotheken und Bäckereien bereits praktiziert wird. Auch das Tragen einer Schutzmaske wäre für jeden ein zumutbarer Beitrag für ein langsam wieder aufkeimendes Geschäftsleben. Tennis, Leichtathletik, Golf...: Auch für den Sport, der nicht zwingend Körperkontakt erfordert, wäre eine Erleichterung denkbar.

Ob dann auch Gaststätten wieder öffnen dürfen? Schön wäre es ohne Frage schon, wenn man sich mit gebührendem Abstand in der Wirtsstube oder bei sonnigem Wetter im Biergarten zuprosten könnte. Dass sie sich diszipliniert verhalten können, haben die Landkreis-Bürger ja bereits eindrucksvoll gezeigt.

Lesen Sie dazu auch den Artikel von Andreas Dengler: "Neuburg hofft auf eine Lockerung"

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren