1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Frauen rauben 80-Jährigen aus, später stirbt er in der Klinik

Ingolstadt

31.05.2019

Frauen rauben 80-Jährigen aus, später stirbt er in der Klinik

Zwei Frauen haben einen 80-jährigen Mann in Ingolstadt überfallen und beraubt. Nun ist der Rentner im Krankenhaus gestorben.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbol)

Ein 80-jähriger Mann wurde von zwei Frauen in seiner Wohnung überfallen und dabei verletzt. Mehrere Tage später starb er nun im Krankenhaus.

Ein 80-jähriger Rentner ist in Ingolstadt knapp drei Wochen nach einem Raubüberfall gestorben. Der Mann wurde nach Angaben der Polizei am 8. Mai von zwei Frauen in seiner Wohnung überfallen und beraubt. Die zwei bisher noch unbekannten Frauen hatten Anfang Mai bei dem Mann geklingelt und ihn in sein Haus gedrängt. Es kam zu einem Gerangel, bei dem der Rentner gestürzt war und sich schwer am Bein verletzt hatte. Die Täterinnen nahmen 50 Euro aus dem Geldbeutel ihres Opfers und flohen.

Wie die Polizei nun mitteilte, starb der Rentern am vergangenen Montag im Krankenhaus. Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt hat eine Obduktion angeordnet, um zu klären, ob der Mann tatsächlich infolge der Verletzungen starb, die er sich durch den Überfall zugezogen hatte. Die Ermittlungen laufen noch.(AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren