Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Ingolstadt: Lavendelduft soll in Ingolstadt Kaninchen aus dem Park vertreiben

Ingolstadt
25.01.2021

Lavendelduft soll in Ingolstadt Kaninchen aus dem Park vertreiben

Die Kaninchenpopulation im Ingolstädter Klenzepark hat überhandgenommen. Die Stadt will den Nagern nun Herr werden. Die Verantwortlichen setzen nach einem Sturm der Empörung auf sanfte Methoden, um die Kaninchen zu vertreiben.

Plus Im Klenzepark in Ingolstadt hat die Kaninchen-Population überhand genommen. Das Gartenamt wollte Frettchen auf die Tiere ansetzen. Doch die Empörung war groß. Jetzt kommen Duftstoffe zum Einsatz.

Nur eine einzige Nacht haben die Tiere gebraucht, um all die Fleißigen Lieschen aufzufressen. Dutzende Kaninchen müssen sich in jener Frühlingsnacht vor knapp einem Jahr über die frisch gepflanzten Blumen im Klenzepark hergemacht haben. Immerhin waren „die Köpfe radikal weggefressen“, erinnert sich Ulrich Linder. Er ist Chef des Ingolstädter Gartenamts und wollte den gefräßigen Nagern jetzt zu Leibe rücken. Doch nach einem Bericht in einer Lokalzeitung wird daraus nun nichts.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.