Newsticker
Spezial-Airbus der Luftwaffe mit Corona-Patienten aus der Region landet in Hamburg
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg-Schrobenhausen: Der Buchsbaumzünsler kommt näher

Neuburg-Schrobenhausen
28.05.2018

Der Buchsbaumzünsler kommt näher

Zumindest im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen gilt der Buchsbaumzünsler, wie hier auf unserem Bild dargestellt, bislang noch nicht als Plage. Anders zeigt es sich in Ingolstadt: Hier haben die Raupen des ostasiatischen Falters bereits viel Schaden hinterlassen.
2 Bilder
Zumindest im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen gilt der Buchsbaumzünsler, wie hier auf unserem Bild dargestellt, bislang noch nicht als Plage. Anders zeigt es sich in Ingolstadt: Hier haben die Raupen des ostasiatischen Falters bereits viel Schaden hinterlassen.
Foto: Bernd Weissbrod/dpa

Von dem Kleinschmetterling aus dem ostasiatischen Raum ist Ingolstadt schon betroffen, ebenso ein Garten in Neuburg. Wie man den Vielfraß bekämpft.

Ein sattes Grün, schwarze Punkte und fast ebenso viele Haare: So sieht er aus, der Buchsbaumzünsler. Auf den ersten Blick ganz goldig, nicht wahr? Auf den zweiten aber verrät er sich als kleines grünes Monster für den häuslichen Garten. Denn einmal eingenistet, hinterlässt die nimmersatte Raupe oft nur braunes Gerippe vom Buchs – wie etwa im Garten der Familie Reichart.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.