Newsticker
Corona-Gipfel: Nur mit Booster-Impfung gilt man langfristig als "geimpft"
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Schrobenhausen: 77-Jähriger aus Schrobenhausen liegt bewusstlos im Wald

Schrobenhausen
23.11.2021

77-Jähriger aus Schrobenhausen liegt bewusstlos im Wald

Ein Mann aus Schrobenhausen wurde stark unterkühlt in ein Krankenhaus gebracht.
Foto: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Ein Lastwagenfahrer findet den Mann zufällig, als dieser eine Rast macht.

Vermutlich großes Glück hatte ein 77-Jähriger aus dem Raum Schrobenhausen am Montag. Der Senior war zufällig von einem Lastwagenfahrer gefunden worden, als er bewusstlos in einem Waldstück lag.

Wie die Polizei mitteilt, war der Mann nach eigenen Angaben zum Schwammerlsuchen mit seinem Auto von Schrobenhausen in die Gegend um Güntersdorf bei Schweitenkirchen gefahren. Von der Kreisstraße PAF 6 bog er dann in der Nähe der Autobahn vermutlich schon am Vormittag in einen Waldweg ein und fuhr eine Steigung hinauf. Was sich dann weiter ereignete, konnte bislang noch nicht genau geklärt werden.

Jedenfalls blieb gegen 17.30 Uhr ein Lkw-Fahrer aus dem Raum Landshut für eine kurze Rast in einer Parkbucht in der Nähe stehen und bemerkte zufällig eine Person im Wald auf den Boden liegen. Es handelte sich um den mittlerweile stark unterkühlten 77-Jährigen, der nach ersten Ermittlungen bei der Fahrt an einem Wurzelstock hängen blieb und sein Fahrzeug nicht mehr freibekam. Der Mann ist daraufhin vermutlich ausgestiegen, um zurück zur Straße zu gehen, und ist dabei gestürzt, wo er dann vermutlich über Stunden lag.

Der Lkw-Fahrer und eine mittlerweile hinzugekommene Ersthelferin versorgten den stark unterkühlten und etwas verwirrten Mann. Dieser war an seinem Heimatort bereits seit Sonntag vermisst worden. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Freising eingeliefert. Ein vorsorglich angeforderter Rettungshubschrauber kam nicht mehr zum Einsatz. Das Auto des Mannes wurde mithilfe eines Traktors von einem Abschleppdienst geborgen. (nr)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.