Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Ingolstadt/Neuburg: Zeitarbeiter sind besonders von Arbeitslosigkeit betroffen

Ingolstadt/Neuburg
08.06.2024

Zeitarbeiter sind besonders von Arbeitslosigkeit betroffen

Der Mai war auf dem Arbeitsmarkt kein Wonnemonat, teil die Agentur für Arbeit Ingolstadt mit.
Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild, dpa (Symbolbild)

Die Arbeitslosenzahlen in der Region Ingolstadt sinken nur minimal. Die schwache Konjunktur und zurückhaltende Unternehmen sind die Hauptgründe.

Von einem Wonnemonat kann beim regionalen Arbeitsmarkt im Mai nicht die Rede sein. Die weiterhin ausbleibende wirtschaftliche Erholung macht sich zunehmend deutlich bemerkbar, wie die Arbeitsagentur Ingolstadt mitteilt.

„Der für einen Mai geringe Rückgang der Arbeitslosigkeit ist eindeutig auf die schwache Konjunkturentwicklung zurückzuführen und beschränkt sich auf den Bereich der steuerfinanzierten Grundsicherung", erklärt Johannes Kolb von der Agentur für Arbeit Ingolstadt die aktuelle Situation. Aktuell würden insbesondere in der Zeitarbeit vor allem Industriebeschäftigte temporär freigestellt. Erschwert werde der Abbau der Arbeitslosigkeit zudem durch zurückhaltendes Einstellungsverhalten der Betriebe.

Zum Stichtag waren im Stadtgebiet Ingolstadt und den Landkreisen Eichstätt, Neuburg-Schrobenhausen und Pfaffenhofen insgesamt 7909 Menschen von Arbeitslosigkeit betroffen. Die aktuelle Arbeitslosenquote sinkt um 0,1 Punkte auf 2,7 Prozent.

Arbeitsagentur Ingolstadt: Ausländische Kräfte kommen zunehmend auf dem Arbeitsmarkt an

Der von der Bundesregierung initiierte Aktionsplan „Job-Turbo“ zur schnelleren Integration geflüchteter Menschen in den Arbeitsmarkt zeigt auch in der Region erste Erfolge. Alle für die Betreuung und Integration von Geflüchteten zuständigen Jobcenter in der Region melden einen Rückgang der Arbeitslosigkeit.

Im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen ist die Arbeitslosenquote im Mai um 0,2 Punkte auf 2,6 Prozent gesunken (Vorjahr: 2,4 Prozent). Zum Stichtag wurden 1537 Personen als arbeitslos gezählt, 62 weniger als im Vormonat, 135 mehr als noch vor einem Jahr. 938 Arbeitsstellen sind als vakant gemeldet, 27 mehr als im Vormonat, vier weniger als vor Jahresfrist.

Lesen Sie dazu auch

Im Stadtgebiet Ingolstadt hat sich die Zahl der arbeitslosen Menschen im Berichtsmonat Mai um 19 Personen auf insgesamt 2952 Betroffene erhöht (Vorjahr: 2558 Personen). Die aktuelle Arbeitslosenquote pendelt sich damit erneut bei 3,6 Prozent ein. Vor Jahresfrist lag sie bei 3,1 Prozent. Zum Zähltag waren 1437 unbesetzte Stellen gemeldet, 57 mehr als vor Monatsfrist.

Im Landkreis Eichstätt nahm die Arbeitslosigkeit im Mai etwas ab. Zum Stichtag waren 1746 Personen auf Arbeitssuche, 85 weniger als im Vormonat, 107 mehr als vor Jahresfrist. Die Arbeitslosenquote pendelt sich Ende Mai bei 2,3 Prozent ein (Vormonat: 2,4 Prozent, Vorjahr: 2,1 Prozent). 1127 Arbeitsstellen und damit 45 mehr als im April sind den Vermittlungsfachkräften als vakant gemeldet. 

Auch im Landkreis Pfaffenhofen ist im Mai eine leichte Verringerung der Arbeitslosigkeit zu verzeichnen. Die Zahl der arbeitslos Gemeldeten sank um 41 Personen auf 1674. Gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahres bedeutet dies einen Zuwachs um 314 Bürgerinnen und Bürger. Die Arbeitslosenquote pendelt sich bei 2,2 Prozent ein (Vormonat 2,3, Vorjahr: 1,8 Prozent). Das Arbeitsplatzangebot umfasst 1220 offenen Stellen und damit neun weniger als im Vormonat. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.