Newsticker
Neuer Höchstwert: RKI meldet 112.323 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Bund Naturschutz: „Schweigende Mehrheit“ für Bär, Biber und Wolf?

Bund Naturschutz
09.05.2012

„Schweigende Mehrheit“ für Bär, Biber und Wolf?

Unser Foto zeigt die auf vier Jahre neu gewählte Vorstandschaft des Bunds Naturschutz, Kreisgruppe Donau-Ries (von links): Ilona Seel, Franz Katzl, Achim Raab, Gerda Fischer, Magnus Kastenhofer, Rudolf Schubert, Werner Reissler, Jürgen Schittenhelm und Alexander Helber.

Widerstand gegen „biberfreie Zonen“ angekündigt. Klage gegen das Landwirtschaftsamt Nördlingen eingereicht

Nördlingen/Kaisheim „Besonders stolz können wir sein, dass wir im Jahr 2011 weitere vier Hektar Land im Bereich der Mertinger Höll kaufen konnten. Damit sind über 100 Hektar in unserer Obhut“, berichtete Vorsitzender Rudolf Schubert bei der Mitgliederversammlung des Bunds Naturschutz in der Kaisheimer Wirtschaft Thaddäus. Bayernweit einmalig dürfte es sein, dass diese Käufe „absolut ehrenamtlich“ abgewickelt worden seien, wofür Schubert dem stellvertretenden Vorsitzenden Alexander Helber besonderen Dank aussprach.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.