Newsticker
USA heben Reisestopp für Geimpfte aus EU bald auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Donau-Ries: Lkw-Fahrer blockiert Verkehr, um blindem Mann zu helfen

Donau-Ries
11.01.2019

Lkw-Fahrer blockiert Verkehr, um blindem Mann zu helfen

Helfen ist für Timo Dürrwanger aus Wechingen selbstverständlich.
Foto: Johannes Meister

Timo Dürrwanger blockiert mit seinem Lkw eine Straße in Wassertrüdingen und steigt aus, um einem Blinden zu helfen. Autofahrer hupten und fuhren vorbei.

Diesen Zahnarztbesuch am frühen Mittwochnachmittag wird Tanja Hasselt so schnell wohl nicht vergessen. Auf dem Weg nach Hause sah sie eine Szene im Wassertrüdinger Straßenverkehr, die man so nicht alle Tage erlebt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

12.01.2019

mich wundert jetzt gar nichts mehr..Heute, Zugspitzstraße, Begrenzung auf 30 km/h .. ich wurde überholt, und mit mit Mittelfinger signiert ...

Permalink
11.01.2019

Tja sollte eigentlich selbstverständlich sein, leider ist es das nicht mehr.
Man muss sich selbst da an der eigenen Nase fassen und getreu dem Pfadfindermotto "eine gute Tat am Tag" handeln.
Vor allem sollte man keine Angst haben etwas falsch zu machen gerade in Situationen wie z.B. als Ersthelfer.
Denn besser man macht etwas nicht 100% richtig als das niemand etwas macht.

Permalink