Newsticker
Russische Wirtschaft ist wegen Sanktionen deutlich geschrumpft
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Nördlingen: Bahnstrecke zwischen Nördlingen und Donauwörth ist monatelang gesperrt

Nördlingen
28.06.2022

Bahnstrecke zwischen Nördlingen und Donauwörth ist monatelang gesperrt

An den historischen Bahnbrücken in Ebermergen haben erste Arbeiten begonnen. Die Ortsdurchfahrt ist deshalb gesperrt. Die Baustelle soll bis in den Winter hinein andauern.
Foto: Wolfgang Widemann

In Ebermergen werden die historischen Bahnbrücken saniert. In Möttingen und Nördlingen stehen ebenfalls Bauarbeiten an. Busse fahren bis Aalen.

Bahn-Pendler müssen sich zwischen Juli und November auf massive Einschränkungen zwischen Donauwörth und Nördlingen und im weiteren Verlauf auch in Richtung Aalen einstellen. Wegen Brückenarbeiten in Ebermergen ist der Abschnitt zwischen Donauwörth und Harburg vom 9. bis 30. Juli und vom 11. August bis 13. November gesperrt. Wegen weiterer Baumaßnahmen, unter anderem in Möttingen und Nördlingen, müssen Pendler zwischen dem 31. Juli und dem 11. August auch auf jenem Abschnitt auf andere Verkehrsmittel umsteigen. Laut Bahn ist ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.