Newsticker
Ukraine will Mitglied bei der OECD werden
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Nördlingen: Debatte geht weiter: Steht die Gerd-Müller-Statue vor dem Tor im Abseits?

Nördlingen
25.05.2022

Debatte geht weiter: Steht die Gerd-Müller-Statue vor dem Tor im Abseits?

Die Gerd-Müller-Statue am Standort Berger Tor nach einem Entwurf des Künstlers Herbert Deiss.
Foto: Skizze: Stadt Nördlingen/Herbert Deiss

In Nördlingen, der Heimatstadt Ausnahmefußballers, will man zur Erinnerung eine lebensgroße Statue errichten. Doch die Kritik am geplanten Standort hört nicht auf.

Gerd Müller war in seiner Zeit als Fußballprofi gefürchtet bei den Abwehrreihen dieser Welt, weil er wie kein anderer ahnte, wo der Ball im nächsten Moment hinspringen könnte. Solcherlei Instinktfußballer, wie man sie landläufig nennt, entwickeln vor dem Tor eine besonders hohe Effektivität, weil sie sich da am wohlsten fühlen. Da scheint es doch eine treffliche Idee, dass Müllers Heimatstadt Nördlingen seinem im August 2021 verstorbenen bekanntesten Sohn vor einem der (Stadt-) Tore ein lebensgroßes Denkmal setzen will. Über diesen Standort, im Stadtrat mit knapper Mehrheit beschlossen, wird derzeit heftig debattiert, sogar ein Bürgerentscheid scheint nicht ausgeschlossen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

25.05.2022

Liebe Nördlinger(innen), wenn ihr euch schon nicht für den Standort des künftigen Gerd-Müller-Denkmals am dafür einzig sinnvollen Ort, nämlich beim Gerd-Müller-Stadion im schönen Rieser Sportpark, erwärmen könnt, solltet ihr das Müller-Denkmal unbedingt vor dem Berger Tor aufstellen! Denn, wo wäre ein Weltklasse-Mittelstürmer besser aufgehoben als "vor dem Tor"!? Zudem könnte das besagte Stadttor sinnigerweise in "Müller-Tor" (!) umbenannt werden, um eine griffige Bezeichnung zu wählen, die trefflich die herausragenden sportlichen Erfolge des Rekordtorschützen Gerd Müller aufgreift...

Permalink