Newsticker
RKI: 3736 Neuinfektionen und 13 Todesfälle - Sieben-Tage-Inzidenz steigt
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Bataclan-Attentat: Bei den Prozessen um das Bataclan-Attentat wird das Unfassbare verhandelt

Bataclan-Attentat
08.09.2021

Bei den Prozessen um das Bataclan-Attentat wird das Unfassbare verhandelt

Französische Gendarmen patrouillieren vor dem Justizpalast, dem Pariser Gerichtsgebäude, vor dem Beginn des Prozesses gegen die Angeklagten.
Foto: Alain Jocard, dpa

Plus In Paris beginnt der Prozess um das Bataclan-Attentat. Einer der Täter liest eine Erklärung, die zeigt, dass er nichts von seiner Radikalität eingebüßt hat. Beobachtungen aus dem Gerichtssaal.

Die Tränen fließen bereits am Eingang. Mit einer schnellen Geste wischt sich die Frau sie aus den Augen, zieht ihre Gesichtsmaske etwas höher und geht entschlossen weiter durch die Tür, wo Polizisten stehen. Sie legt ihre Tasche auf das Band, geht durch die Schranke, sieht sich dann unsicher um: Wohin muss sie jetzt? Da kommt einer der jungen Männer im pinken T-Shirt auf sie zu, die den Ankommenden helfen sollen, sich in dem riesigen Justizpalast zurecht zu finden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.