Newsticker
Gesundheitsminister bringen Drittimpfungen und Angebote für Zwölf- bis 17-Jährige auf den Weg
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Die Alm 2021 - Mirja Du Mont, Porträt: Alter, Wohnort, Beruf 29.7.21

ProSieben
29.07.2021

"Die Alm" 2021: Kandidatin Mirja Du Mont ist raus

Mirja Du Mont war Kandidatin bei "Die Alm". Alter, Wohnort, Beruf - alle Infos zum Model haben wir hier im Porträt für Sie.
Foto: ProSieben/Benjamin Kis

Bei "Die Alm" 2021 war Mirja Du Mont als Kandidatin dabei - sie ist mittlerweile ausgeschieden. Wir stellen sie Ihnen im Porträt näher vor und verraten Ihnen Alter, Wohnort und Beruf der 45-Jährigen.

"Die Alm" 2021 geht aktuell in die dritte Runde und Mirja Du Mont ist als Kandidatin mit dabei. In der Reality-TV Show lassen mehrere Promis die Annehmlichkeiten der Zivilisation hinter sich und tauschen sie gegen den harten Alltag auf einer Alm in Südtirol. Die Herausforderung für die prominenten Almgäste ist es, sich dem anstrengenden Bergbauernleben zu stellen - mit allem, was dazugehört. Sie müssen unter anderem auf Strom und warmes Wasser verzichten und darüber hinaus vor dem Einzug ihre Handys abgeben.

Im Porträt stellen wir Ihnen die inzwischen ausgeschiedene Mirja Du Mont vor, die sich dem bescheidenen Leben auf dem Bergbauernhof gestellt hat.

Mirja Du Mont bei "Die Alm" 2021: Alter, Wohnort und Beruf

  • Geburtstag: 21. Januar 1976
  • Geburtsort: Celle (Niedersachsen)
  • Alter: 45
  • Haarfarbe: Blond
  • Beruf: Model, Schauspielerin, Autorin, Moderatorin
  • Wohnort: Hamburg

Kandidatin bei "Die Alm" 2021: Mirja Du Mont im Porträt

Bevor Mirja Du Mont als Playmate und Lebensgefährtin des Schauspielers Sky Du Mont bekannt wurde, machte sie von 1994 bis 1997 an der Tierärztlichen Hochschule Hannover eine Ausbildung als veterinärmedizinisch-technische Assistentin und studierte parallel dazu Psychologie an der Universität Hannover. Im Jahr 2000 wurde sie dann Playmate des Monats Januar, heiratete Sky Du Mont und nahm dessen Nachnamen an. Geboren wurde die 45-Jährige als Mirja Becker, doch auch nach der Scheidung von ihrem Ex-Mann 2017 behielt sie den Namen Du Mont. Vor seiner Trennung hatte das Paar noch gemeinsam einen Beziehungsratgeber "Unsere tägliche Krise gib uns heute: Eine witzige Soforthilfe für den Beziehungswahnsinn" veröffentlicht.

Aus der Ehe mit dem Schauspieler entsprangen die beiden Kinder Tara Neven und Fayn, die Mirja Du Mont seit der Trennung allein erzieht. Aktuell hält das Model sein Privatleben geheim - ob Mirja Du Mont derzeit einen neuen Partner an ihrer Seite hat, ist nicht bekannt.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Porträt: Mirja Du Mont erhielt 2013 den deutschen Fernsehpreis

Nachdem Du Mont als Playmate und Ehefrau von Sky Du Mont Bekanntheit erlangt hatte, erhielt sie 2007 ihre erste Rolle im deutschen Kinofilm "7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug" und war danach als Schauspielerin in eher kleineren Rollen zu sehen. Beispielsweise hatte die 45-Jährige Gastauftritte in der Telenovela "Anna und die Liebe"  - meistens war sie jedoch als Gast in Shows wie "Typisch Frau – Typisch Mann" im Fernsehen zu sehen.

Neben ihrer Präsenz im deutschen Fernsehen war Du Mont weiterhin als Model tätig und arbeitete mit Marken wie Tchibo, Peugeot, La Roche Posay, Yves Saint Laurent, L'Oréal und Pantène zusammen. Darüber hinaus lief sie bereits bei einer Modenschau auf der New York Fashion Week über den Laufsteg. 2013 war Du Mont an der Dokumentation "Auf der Flucht" beteiligt, die sich mit dem Schicksal von Flüchtlingen beschäftigte, die in Deutschland Asyl suchen. Trotz Kritik von zahlreichen Menschenrechtsorganisationen wurde die Doku 2013 mit dem deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. (AZ)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.