1. Startseite
  2. Panorama
  3. Eurojackpot-Gewinnzahlen vom Freitag, 9. Februar 2018

Eurolotto

14.02.2018

Eurojackpot-Gewinnzahlen vom Freitag, 9. Februar 2018

Geknackt: 90 Millionen waren die Eurojackpot-Zahlen diesmal wert. Hier die Zahlen und Gewinn-Quoten vom Eurolotto am 9. Februar 2018.
Bild: Federico Gambarini, dpa (Archiv)

Die Eurojackpot-Zahlen vom 9. Februar 2018 haben mehrere Gewinner auf einen Schlag zu Millionären gemacht. Hier die Gewinnzahlen der aktuellen Eurolotto-Ziehung. Und die Quoten.

Die Eurojackpot-Zahlen vom 16. Februar 2018 finden Sie nach der Ziehung hier: zu den Gewinnzahlen.

Die Eurojackpot-Zahlen vom 9. Februar 2018 sind gezogen - und sie haben gleich mehrere Menschen an diesem Wochenende zu Millionären gemacht.

Der 90 Millionen Euro schwere Jackpot wurde geknackt und geht dieses Mal nach Finnland. Eine fünfköpfige Tippgemeinschaft dort hat den Jackpot mit den richtigen Zahlen abgeräumt und kann sich über die Millionen Euro freuen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das Glückslos wurde nach Angaben von Eurojackpot in einem Supermarkt in der Stadt Loimaa abgegeben, gut 100 Kilometer nordwestlich von Helsinki, wo die Ziehung am Freitag stattfand.

Beim Eurolotto am 9. Februar gab es aber mehrere neue Millionäre. Acht Tipper konnten sich über den Gewinnrang 2 freuen. Mit fünf Richtigen und einer passenden Eurozahl kassierten sie jeweils 3,5 Millionen Euro. Fünf dieser Gewinner kommen aus Deutschland.

Bei der Ziehung in der Woche zuvor hatten sieben Spieler fünf richtige Gewinnzahlen und eine Eurozahl richtig angekreuzt, was ihnen jeweils über 2,9 Millionen Euro einbrachte. Für die 90 Millionen hätte aber auch die zweite Eurozahl stimmen müssen.

Und hier die Eurojackpot-Zahlen, die an diesem Freitag gezogen wurden.

Die Eurojackpot-Zahlen von Freitag, 9. Februar 2018

  • 5 aus 50: 7 - 8 - 24 - 34 - 46

  • Eurozahlen: 4 - 8

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Eurolotto: Die Quoten beim Eurojackpot

Am Freitagabend wurden auch schon die Gewinn-Quoten der aktuellen Ziehung beim Eurolotto veröffentlicht. Hier sind sie:

1 5 Richtige + 2 Eurozahlen 1 x 90.000.000,00 €
2 5 Richtige + 1 Eurozahl 8 x 3.520.586,10 €
3 5 Richtige + 0 Eurozahlen 9 x 167.953,80 €
4 4 Richtige + 2 Eurozahlen 150 x 3.359,00 €
5 4 Richtige + 1 Eurozahl 1.678 x 270,20 €
6 4 Richtige + 0 Eurozahlen 2.747 x 128,30 €
7 3 Richtige + 2 Eurozahlen 6.234 x 48,40 €
8 2 Richtige + 2 Eurozahlen 98.760 x 16,70 €
9 3 Richtige + 1 Eurozahl 85.007 x 16,70 €
10 3 Richtige + 0 Eurozahlen 138.572 x 15,60 €
11 1 Richtige + 2 Eurozahlen 496.340 x 7,90 €
12 2 Richtige + 1 Eurozahl 1.272.441 x 7,50 €

 

Seit dem Start des Eurojackpots im Jahr 2012 hat die europäische Lotterie erst zum vierten Mal die Obergrenze erreicht.

  • Im Mai 2015 knackte ein Spieler aus Tschechien den Eurojackpot und gewann 90 Millionen Euro.

  • Im Oktober 2016 war es ein Spieler aus dem Schwarzwald, der beim Eurolotto die Höchstsumme abräumte.

  • Am 6. Januar 2017 wurden zuletzt 90 Millionen ausgespielt. Die Ziehung endete mit einem ungewöhnlichen Ergebnis: Gleich fünf Spieler hatten alle Zahlen richtig und teilten sich die Gewinnsumme. Jeder von ihnen erhielt also 18 Millionen Euro.

Richtige Eurojackpot-Zahlen: Jetzt wieder zehn Millionen Euro im Glückstopf

Die Chance auf einen Volltreffer in dem Glücksspiel liegt bei 1 zu 95 Millionen. Zum Vergleich: Die Chance für sechs Richtige plus Superzahl im klassischen 6 aus 49 ist mit 1 zu 140 Millionen geringer. Für die zweite Eurojackpot-Gewinnklasse liegt die Wahrscheinlichkeit bei 1:6 Millionen.

Wer sich beim Tipp von der Statistik helfen lassen will: Die am häufigsten gezogene Zahl beim Eurojackpot ist - Stand 9. Februar 2018 - die 40, die bislang 40-mal gezogen wurde. Die 19 kam auf 39 Ziehungen, die 10 und die 1 auf jeweils 38 und die 29 auf 37.

Bei der nächsten Ziehung beim Eurojackpot geht es wieder um zehn Millionen Euro. (AZ)

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

 

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Bei dem Zusammenstoß von zwei Schulbussen im Landkreis Fürth sind mehrere Kinder schwer verletzt worden. Foto: Michl Schmelzer
Frontaler Zusammenstoß

Mehrere schwerverletzte Kinder bei Kollision von Schulbussen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden