Newsticker
RKI registriert 2400 Corona-Neuinfektionen: Inzidenz liegt jetzt bei 16,9
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Fußball-EM 2021: Panini-Sammelalbum: Sind die Sticker ungleich verteilt?

Fußball-EM 2021
22.06.2021

Panini-Sammelalbum: Sind die Sticker ungleich verteilt?

Solche Panini-Bilder sind gefragt: Mats Hummels gehört zu den beliebteren Spielern. Doch andere Spieler kommen sehr häufig vor.
Foto: Miriam Schmidt, dpa (Archiv)

Immer wieder Wayne Hennessey: Bei einer Millionen-Stichprobe der Tauschbörse stickermanager.com häufen sich ein Fünftel der Motive verdächtig. Auch zwei Deutsche sind darunter.

Das Leben ist eine einzige Wundertüte. Nie weiß man, was man bekommt. Das gilt im Großen wie im Kleinen. Das hätte es nun wirklich nicht gebraucht, denkt man sich dann, oder wie im speziellen Fall: Den hätte ich nicht gebraucht.

Womit wir beim walisischen Torwart Wayne Hennessey wären, der bislang bei der Europameisterschaft noch nicht gespielt hat, also nichts dafür kann, dass sich bei seinem Anblick bei manchen Fußballfans Enttäuschung einstellt. Woran es stattdessen liegt: Nach einer Millionenstichprobe der Tauschbörse stickermanager.com zählt sein Porträt zu denen, die sich häufiger in den kleinen Panini-Wundertüten finden als andere. Immer wieder Wayne!

Was Sammler schon lange vermuten, bestreitet Panini

Dass da irgendwas nicht stimmen kann, vermuten Sammler schon lange. Zu viel ukrainische Außenverteidiger, zu wenig Ronaldo. Panini bestreitet es: „Es findet keine künstliche Verknappung einzelner Sticker statt“, so Hermann Paul, Geschäftsführer der Panini-Verlags GmbH. Das sei schon drucktechnisch gar nicht möglich.

Die Ergebnisse der Stichprobe lassen anderes vermuten: 3,9 Millionen Aufkleber wurden ausgewertet. Von den insgesamt 678 Motiven ist demnach etwa ein Fünftel deutlich häufiger vertreten, Hennessey fast doppelt so oft wie der Schnitt. An sich, sagt Stefan Kuhn, der Gründer der Börse, wäre eine Ungleichverteilung kein Problem. Bei manchen Sammelkarten mache das sogar einen Teil des Spaßes aus. Aber dann müsste es von Panini auch so kommuniziert werden. Oder glaubwürdig das Gegenteil bewiesen werden.

Was er rät, auch angesichts des Preises von einem Euro pro Tüte: Tauschen, tauschen, tauschen! Häufiger als andere war bei der Stichprobe übrigens der Doppelsticker Nr. 601 vertreten. Er zeigt Ilkay Gündogan und Kai Havertz. Die braucht man immer: Mittwochabend um 21 Uhr gegen Ungarn.

Vor dem letzten Gruppenspiel gegen Ungarn geht es um Verletzungssorgen im DFB-Team, ungarische Corona-Regeln und die Regenbogen-Debatte rund um Manuel Neuer und die Allianz Arena.
Video: rt1.tv
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.