Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Gegen Coronavirus-Langeweile: Harry Potter gibt's jetzt kostenlos

Corona-Krise

02.04.2020

Gegen Coronavirus-Langeweile: Harry Potter gibt's jetzt kostenlos

Vom Waisenkind zum Superstar: Vor 20 Jahren erschien der erste Harry-Potter-Roman. 2001 folgte der erste Film mit Daniel Radcliffe als Harry.
Bild: Warner, dpa

Fans von Harry Potter wird es freuen: J.K. Rowling hat eine neue Webseite gegen die Langeweile in der Corona-Krise vorgestellt. Dort gibt es viele kostenlose Inhalte.

Für alle Fans von Harry Potter gibt es in Zeiten des Coronavirus eine erfreuliche Nachricht: J.K. Rowling hat am Mittwoch eine neue Webseite mit kostenlosen Inhalten rund um ihre Zauberei-Geschichten veröffentlicht.

Die britische Schriftstellerin möchte mit der Plattform "Harry Potter at Home" in erster Linie Kindern die Langeweile vertreiben, die wegen der Coronavirus-Pandemie nicht zur Schule gehen können. "Eltern, Lehrer und Betreuer, die daran arbeiten, Kinder bei Laune zu halten und ihr Interesse zu wecken, während wir im Lockdown sind, könnten möglicherweise ein bisschen Magie gebrauchen", schrieb Rowling auf Twitter.

Gegen Coronavirus-Langeweile: Harry Potter gibt's jetzt kostenlos

Auf der neuen Website "Harry Potter at Home" können Fans zum Beispiel kostenlose Versionen des ersten Buchs "Harry Potter und der Stein der Weisen" als E-Book lesen oder sich als Hörbuch vorlesen lassen. Das Angebot gibt es in verschiedenen Sprachen, unter anderem in Deutsch und Englisch. Außerdem dürfen Lehrer alle sieben "Harry Potter"-Bücher vorlesen und die Video-Lesungen kostenlos mit ihren Schülern teilen. Dafür wurden kürzlich extra die Lizenzrechte gelockert.

Ein "Verbannungszauber auf Langeweile", wie es auf der Homepage heißt, liegt auch auf den weiteren Inhalten. So sind Videos mit Anleitungen zum Malen von magischen Geschöpfen, Puzzles, lustige Artikel und Rätsel auf der Webseite zu finden. All das soll sowohl bei Neulingen in der magischen Welt von Harry Potter, als auch bei langjährigen Fans die Langeweile in Zeiten der Corona-Selbstisolation vertreiben.

Die britische Schriftstellerin J.K. Rowling hat gegen die Langeweile während der Corona-Pandemie eine neue Webseite mit kostenlosen Inhalten rund um Harry Potter veröffentlicht.
Bild: Screenshot

Die neue Webseite mit den vielen kostenlosen Inhalten rund um Harry Potter findet bei den Fans schnell großen Anklang - und zwar nicht nur bei denen, für die es ursprünglich gedacht war. Eine Frau etwa schreibt auf Twitter: "Das wird definitiv auch für mich eine Quelle der Unterhaltung. Ich bin weder Mama, noch Lehrer oder Betreuerin. Vielen Dank, dass Sie das veröffentlicht haben, Sie helfen vielen Menschen. Jetzt bin ich erstmal raus, um einen Niffler zu zeichnen."

Den Link zur neuen Webseite von J.K. Rowling finden Sie hier: Harry Potter at Home.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren