Newsticker
Keine Testpflicht mehr für Geimpfte und Genesene in Bayerns Altenheimen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Gesangsshow: "The Masked Singer": Wer hat das Finale gewonnen?

Gesangsshow
02.08.2019

"The Masked Singer": Wer hat das Finale gewonnen?

"The Masked Singer": Im Finale konnte sich der Astronaut durchsetzen. Doch wer verbarg sich hinter dem Kostüm?
Foto: Marcel Kusch, dpa

"The Masked Singer": Engel, Kudu, Grashüpfer, Astronaut und Monster - sie alle mussten am Donnerstag im Finale der Show ihre Masken lüften. Wer hat gewonnen?

"The Masked Singer": Kurz bevor im Finale die Masken fielen, lief das Rätselraten noch einmal auf Hochtouren. Handelt es sich beim beliebten Astronauten tatsächlich um Sänger Max Mutzke? Und wer verbirgt sich unter den anderen Kostümen? Am späten Donnerstagabend herrschte dann für die Zuschauer Klarheit - und der erste Sieger von "The Masked Singer" stand fest.

Fünf Kandidaten standen im Finale von "The Masked Singer", die den Zuschauern und dem Rate-Team aus Max Giesinger, Ruth Moschner und Collien Ulmen-Fernandes ein Rätsel aufgaben. Ein letztes Mal schlüpften sie am Donnerstag in ihre aufwendigen und schweißtreibenden Kostüme - inklusive der Masken, über die in diesem Sommer so ausgiebig diskutiert wird. Diverse Vermutungen wurden im Onlineratespiel von ProSieben über die maskierten Promis durchgespielt.

Grashüpfer, Astronaut und Co.: Das Finale von "The Masked Singer"

Im Finale traten der galante Grashüpfer und der glitzernde Astronaut ein letztes Mal auf, sowie der machohafte Kudu, das quäkende Flauschmonster und der gruselige Engel. So bekannte der Engel mit den Zeilen von Rammstein bereits in der letzten Show: "Oh, Gott weiß, ich will kein Engel sein." Irgendwann muss eben auch der quotenstärkste Gesangswettstreit eine Ende finden. Denn "The Masked Singer" hat es trotz seiner sommerlichen Ausstrahlungszeit geschafft mit jeder Folge an Zuschauerzahlen zu wachsen. Nach dem Quotenerfolg hat der Sender eine zweite "Masked Singer"-Staffel für 2020 angekündigt - allerdings wohl zu einer weniger heißen Zeit im Jahr.

Damit die demaskierten Sänger sich auch noch einmal von Angesicht zu Angesicht in die Augen schauen können, reisten fürs Finale auch die Ausgeschiedenen noch einmal nach Köln. Vor Stefanie Hertel waren bereits Ex-No-Angels-Star Lucy Diakovska, die Schauspieler Susan Sideropoulos und Heinz Hoenig sowie das schwedische Model Marcus Schenkenberg entlarvt worden.

Unter dem Kudu-Kostüm verbarg sich Moderator Daniel Aminati.
5 Bilder
"The Masked Singer": Das waren die Finalisten
Foto: Marcel Kusch, dpa

Finale von "The Masked Singer": Zuschauer lagen richtig

Der Kudu musste sich im Finale als erstes entblößen. Seine Version des Rap-Klassikers "Hip Hop Hurray" von Naughty by Nature kam bei den TV-Zuschauern am wenigsten an. Als die Maske fiel, war klar: Es ist Moderator Daniel Aminati (45). Dieser bedankte sich überschwänglich und gab eine kleine Zugabe.

Im ersten Duell musste sich das pinke Flauschmonster gegen den Grashüpfer geschlagen geben. Unter der Maske kam Boxerin Susi Kentikian (31) hervor. Sie war sichtlich traurig, dass die Show für sie zu Ende war. Danach war es auch für den Engel - trotz rockiger Perfomance - an der Reihe, die aufwendige Maske zu entfernen. Unter dem weißen Kostüm blitzten lange schwarze Haare hervor: Es handelte sich um Komiker Bülent Ceylan (43). "Das war eine kranke Nummer hier", war sein Fazit.

Im finalen Duell sangen der Astronaut und der Grashüpfer gegeneinander an. Der Grashüpfer unterlag jedoch mit seiner Version von "Shallow", dem Hit von Lady Gaga und Bradley Cooper. Danach hieß es Maske runter für das Insekt. Darunter versteckte sich Sänger Gil Ofarim (36).

"The Masked Singer": Der Astronaut hat das Finale gewonnen

Der Astronaut war also der Sieger der ersten Staffel "The Masked Singer". Er performte im Finale die Songs "Fields Of Gold" von Sting und Michael Jacksons "Earth Song". Doch wer war der Astronaut überhaupt? Der Raumfahrer heißt Max Mutzke!

Auf die Frage von Moderator Matthias Opdenhövel, warum er dabei war, meinte Mutzke: "Nachdem ich gelesen hab, was ihr vorhabt, ist ein kleiner James Bond in mir wach geworden." Nach der Siegerehrung gab Max Mutzke alias der Astronaut noch einmal seinen Siegersong zum Besten. Dafür holte er noch einmal alle Promis der gesamten Show auf der Bühne. Über die Zeit unter der Maske sagte der Musiker: "Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie wir gelebt haben!"

Maximilian Nepomuk "Max" Mutzke ist ein deutscher Sänger, Songwriter und Musiker. Seinen Durchbruch hatte er 2004 als Gewinner von "SSDSGPS" (Stefan sucht den Super-Grand-Prix-Star), einem Casting-Wettbewerb, den Stefan Raab im Rahmen seiner ProSieben-Show TV total veranstaltete. Beim Eurovision Song Contest 2004 in Istanbul belegte er mit "Care for you tonight" den achten Platz. (AZ/ dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren