Newsticker
Söder: Bayern will Maskenpflicht im Unterricht nach den Ferien wieder einführen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Gina-Lisa Lohfink im Porträt - Kandidatin bei Kampf der Realitystars 2021

Gina-Lisa Lohfink
25.08.2021

Kampf der Realitystars 2021: Gina-Lisa Lohfink ist raus

"Kampf der Realitystars" 2021: Gina-Lisa Lohfink im Porträt.
Foto: Jens Kalaene, dpa

Gina-Lisa Lohfink war als Kandidatin bei "Kampf der Realitystars" 2021 zu sehen, jetzt ist sie raus.. Lesen Sie hier alle Infos zu der 34-Jährigen im Porträt.

Seit einiger Zeit ist "Kampf der Realitystars" 2021 im Fernsehen zu sehen. Insgesamt 25 Kandidaten wollen sich das Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro sichern und wagen sich deshalb an die Challenges. Dabei ist war zunächst auch Gina-Lisa Lohfink, mittlerweile ist sie raus. "Germany's Next Topmodel" war ihr Sprungbrett in das deutsche Reality-TV.

Lesen Sie hier alle Infos rund um die ausgeschiedene "Kampf der Realitystars"-Kandidatin Gina-Lisa Lohfink im Portrtät.

"Kampf der Realitystars" 2021: Kandidatin Gina-Lisa Lohfink im Porträt

Gina-Lisa Lohfink wurde am 23. September 1986 in Seligenstadt (Hessen) geboren. Sie machte eine Ausbildung zur Arzthelferin und arbeitete nebenbei in einem Behindertenheim. Doch bereits früh zog es die heute 34-Jährige in die Glamour-Welt: Sie macht bei etlichen Misswahlen mit und wurde zur "Miss Frankfurt" und "Miss Darmstadt" gekürt. In einem Interview mit der Zeitschrift Stern erzählte Gina-Lisa, die Miss-Wahlen wären für sie wie eine Art Sucht gewesen. Im Jahr 2008 machte Gina-Lisa bei "Germany's Next Topmodel" mit. Sie erreichte "nur" den zwölften Platz, gehörte allerdings durch ihre direkte Art zu den bekanntesten Kandidatinnen der Staffel. Der Spruch "Zack die Bohne" wurde für sie und Kandidatin Sarah Knappik zum Leitspruch. Seither nahm sie an etlichen großen deutschen TV-Produktionen wie "Promi Big Brother" (2015), "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" (2017) und "Adam sucht Eva" (2018) teil. "Adam sucht Eva" konnte sie gemeinsam mit Antonino Carbonaro gewinnen, ein Jahr später gaben die beiden aber ihre Trennung bekannt.

Außerdem brachte Gina-Lisa einige Singles (Barbie Girl, Gina-Lisa, All I Need) auf den Markt und spielte in Fernsehfilmen (Plastic – Schönheit hat ihren Preis) mit.

Mittlerweile hat Gina-Lisa Lohfink mehr als 220.000 Abonnenten auf Instagram und postet regelmäßig Selifes von sich auf der Plattform.

Spätestens bei diesen Bildern fällt auf: Gina-Lisa Lohfink hat eine starke Veränderung durchgemacht - nicht nur durch einige chirurgische Eingriffe an ihrem Körper. Mental musste die "Kampf der Realitystars"-Kandidatin auch einiges aushalten.

"Kampf der Realitystars" 2021: Gina-Lisa Lohfink vor Gericht

2016 kursierte ein pornografisches Video von Gina-Lisa Lohfink im Netz. Sie äußerte damals die Vermutung, das K.-O.-Tropfen im Spiel gewesen sein könnten - was ein Gutachter allerdings im Nachhinein wohl nicht bestätigen konnte. Der Fall landete vor Gericht und wurde medial aufbereitet. Das Urteil fiel schließlich am Amtsgericht Berlin-Tiergarten und Gina-Lisa Lohfink wurde laut der Deutschen Presseagentur wegen falscher Verdächtigung zu einer Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro verurteilt. Der Prozess hatte deutschlandweit Aufsehen erregt und polarisiert bis heute. Während dieser Zeit galt Gina-Lisa als Symbolfigur in der Diskussion um eine Reform des Sexualstrafrechts. In der Verhandlung sagte Lohfink in ihrem Schlusswort: "Ich will, dass alles ein Ende hat."

(AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.