Newsticker
Maskenpflicht an bayerischen Grundschulen wird entschärft
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Joris im Porträt - Sing meinen Song 2021 am 8.6.21

Joris
08.06.2021

"Sing meinen Song" 2021: Joris im Porträt

Joris ist in der aktuellen Staffel von "Sing meinen Song" 2021 dabei. Im Porträt lernen Sie den Musiker näher kennen.
Foto: Sebastian Willnow, dpa

"Sing meinen Song" ist derzeit mit einer neuen Staffel im Fernsehen zu sehen. Einer der Tauschkonzert-Teilnehmer ist Joris. Lesen Sie hier ein Porträt.

Seine Songs handeln häufig von Sehnsucht, Liebe, Aufbruch und Veränderung und nun dürfen die Teilnehmer bei "Sing meinen Song" 2021 seine Lieder neu interpretieren, denn Joris ist bei der neuen Staffel dabei. Doch wer ist der 30-Jährige eigentlich und wie kam er zum Erfolg? Lesen Sie hier ein Porträt.

"Sing meinen Song" 2021: Joris im Porträt

Joris Ramon Buchholz wurde am 1. Dezember 1989 in Stuhr-Brinkum in Niedersachsen geboren. Der Sänger erkannte bereits früh seine Liebe zur Musik und hat bereits zu Grundschulzeiten Lieder-Entwürfe geschrieben. Wie er in einem Interview erzählt, bekam er mit fünf Jahren ein Schlagzeug, lernte zwei Jahre später von seinem Onkel Klavier und brachte sich mit 14 Jahren selbst das Gitarrespielen bei. Mit elf Jahren hat er ein Liebeslied über Emma Watson geschrieben - eine kleine Fan-Hymne, wie er in einem Interview erwähnt.

Während seiner Zeit am Weser-Gymnasium Vlotho war er als Schlagzeuger teil der Schulband. Bei einem Praktikum an der Popakademie Baden-Württemberg in Mannheim lernte er seinen Schlagzeuger kennen. Die beiden sind sehr gute Freunde.

"Sing meinen Song" 2021: Das Debütalbum von Joris landete auf Platz 3

Sein Debütalbum "Hoffnungslos Hoffnungsvoll" wurde im April 2015 veröffentlicht und erreichte in kurzer Zeit Platz 3 der deutschen Charts. Mit der Single "Herz über Kopf" des Albums gelang dem Solokünstler der Durchbruch. Vier Jahre lang feilte der junge Künstler an dem Album, der enorme Erfolg kam für ihn aber trotzdem überraschend und er zog sich vorerst etwas zurück. Etwa zwei Monate lang lebte er mit seinen Freunden in einem Landhaus in Spanien, wo viele neue Lieder entstanden.

Mittlerweile gibt Joris in ganz Deutschland Konzerte - auch 2021 sind Termine für seine neue Tournee mit dem aktuellen Album "Nur die Musik" geplant. Der Musiker hat bereits mehrere Auszeichnungen gewonnen: Allein im Jahr 2016 erhielt er drei Echos. Hier die Kategorien im Überblick:

  • "Newcomer des Jahres (national)"
  • "Radio-Preis" (Herz über Kopf)
  • "Kritiker-Preis (national)" (Hoffnungslos hoffnungsvoll)

Seine Musik hat sich mit den Jahren etwas verändert: von melancholisch zu etwas rockiger in "Schrei es raus" (2018). In dem Album traut sich der Musiker auch an einigen Stellen seine politische Haltung durchblicken zu lassen. Er bezieht auch häufig öffentlich Stellung gegen die politische Rechte in Deutschland.

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren