Newsticker
RKI registriert 8500 Corona-Neuinfektionen und 71 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Nachbericht: GNTM 2021: In Folge 9 gestern ging es für die Nachwuchsmodels hoch hinaus

Nachbericht
02.04.2021

GNTM 2021: In Folge 9 gestern ging es für die Nachwuchsmodels hoch hinaus

In Folge 9 von Germany's Next Topmodel geht es für die Kandidatinnen heute in luftige Höhen. Alle Infos zur Sendung lesen Sie hier in der Vorschau.
Foto: ProSieben/Richard Hübner

GNTM 2021: Gestern zeigte ProSieben Folge 9 der aktuellen "Germany's Next Topmodel"-Staffel. Hier in unserem Nachbericht gibt es alle Infos rund um Kandidatinnen und Sendung.

Auch am gestrigen Donnerstag durften sich alle "Germany's Next Topmodel"-Fans auf eine neue Ausgabe der beliebten Casting-Show freuen. In der aktuellen Folge 9 mussten die Kandidatinnen wieder zeigen, was in ihnen steckt. So viel sei verraten: Für die jungen Frauen ging es hoch hinaus. Außerdem war eine Jurorin zu Gast, die aus eigener Erfahrung nachvollziehen kann, wie es ist, an einer Casting-Show teilzunehmen - und danach eine steile Karriere hinzulegen. Schließlich arbeitet diese Frau inzwischen erfolgreich als Model und Moderatorin.

Um welche Gastjurorin es sich handelte und alle weiteren Infos rund um Folge 9 gestern am 1.4.2021, lesen Sie hier in unserem aktuellen "Germany's next Topmodel"-Nachbericht.

GNTM 2021 gestern: Der aktuelle Nachbericht zu Folge 9

Das sind die Informationen zur aktuellen Folge:

Inhalt

Am gestrigen Donnerstag stand Folge 9 von "Germany's next Topmodel" auf dem Programm und die Zuschauer durften sich dabei im wahrsten Sinne des Wortes auf einen "Höhenflug" freuen. Die neue Episode stand nämlich voll und ganz unter dem Motto: Action, Action und noch mehr Action. Beim Fotoshooting auf einem Berliner Hochhaus mussten die Kandidatinnen in pompösen Tüllkleidern zunächst in 122 Meter Höhe posieren - sie hatten dabei jedoch keinen festen Boden unter den Füßen, sondern wurden freischwebend und nur an einem Seil hängend abgelichtet. Unterstützung und Tipps gab es für die Teilnehmerinnen dabei von Action-Ikone Jochen Schweizer.

Auch der gestrige Walk hatte es in sich: Die Models sollten aus einer flugzeugähnlichen Nachbildung auf den Catwalk schreiten. Hört sich unkompliziert an - war es aber nicht. Der Laufsteg war jedoch mit insgesamt fünf Hindernissen ausgestattet, unter anderem einer Wippe und einer Rutsche. Damit die Kandidatinnen eine gute Figur machen konnten, bekamen sie in Folge 9 einen ganz besonderen Coach an die Seite gestellt: Rebecca Mir. Die ehemalige "GNTM"-Kandidatin unterstützte nicht nur beim Walk, sondern bewertete die Models auch später an der Seite von "Topmodel"-Chefin Heidi Klum.

Neben den aufregenden Challenges bekamen die Nachwuchsmodels gestern Abend noch eine weitere Aufgabe: Sie sollten zwei Rankings erstellen, in denen sie sich untereinander einschätzen und einordnen mussten. Dabei ging es einmal um ihre bisherige Performance bei "Germany’s Next Topmodel" 2021, in dem anderen Ranking mussten sie ihre Persönlichkeit bewerten.

Wer ist raus?

Aufgrund ihrer Höhnenangst hatte Linda erhebliche Probleme beim Shooting und musste daher ihre Koffer packen. Auch für Mareike reichte es in dieser Woche nicht - sie trat ebenfalls die Heimreise an.

Germany's next Topmodel 2021: Alle Infos zu Staffel 15

Teilnehmerinnen

Wer ist dabei? Wer ist raus? Das sind die GNTM-Kandidatinnen 2021.

Juroren

Heidi Klum holt sich in jeder Folge einen Gast-Juroren in die GNTM-Jury 2021.

Übertragung

So läuft die Übertragung von GNTM im TV oder Stream.

Weitere Folgen

Hier finden Sie zu GNTM 2021 Sendetermine und die Sendezeit.

(AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren