Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Ukrainische Soldaten kommen für Flugabwehr-Ausbildung nach Deutschland
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Pressestimmen: Tatort aus Dortmund: Die neue Härte

Pressestimmen
03.02.2014

Tatort aus Dortmund: Die neue Härte

Der Tatort aus Dortmund bekommt diesmal viel Lob - vor allem Jörg Hartmann als Kriminalhauptkommissar Peter Faber.
Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Der Tatort aus Dortmund bekommt diesmal viel Lob. Die Pressestimmen:

spiegel.de: Wie der Vater so der Sohn? Kommissar Faber verdächtigt einen jungen Mann, die Pädo-Verbrechen seines toten Vaters zu wiederholen. Eine ungeheuerliche Vorstellung - und ein Dortmunder "Tatort", der funktioniert, weil er die Regeln der US-Serienfernsehens beherzigt.

faz.net: Das ist spannend, in flottem Tempo erzählt und weit weg von den gemütlichen „Tatort“-Episoden, mit denen wir dann und wann in den Schlaf geschaukelt worden sind. Nur eine Winzigkeit wäre da noch: Faber ist eigen, das wissen wir nun. Schön wäre es, wenn er künftig aufbrausend und unberechenbar sein dürfte, ohne ständig selbst darauf hinweisen zu müssen, wie aufbrausend und unberechenbar er doch ist. Deshalb hätte man ihm den halbnackten Gang durchs Büro, den er am Ende, als der Fall längst gelöst ist, antreten muss, besser erspart.

sueddeutsche.de: In diesem Tatort hat die persönliche Verstrickung des Kommissars Sinn und Funktion. Inzwischen ist der eigenwillige Faber, sehr intensiv dargestellt von Jörg Hartmann, sogar fähig zur Selbstironie.

rp-online.de: Mit "Auf ewig Dein" setzt der WDR erneut auf das Rezept der Kölner Folge "Franziska". Mit Erfolg: Der "Tatort" aus Dortmund ist spannend bis zur letzten Minute - und unterstreicht die neue Härte der Krimireihe.

derwesten.de: Kommissar Peter Faber (Jörg Hartmann) wird im vierten "Tatort" aus Dortmund mit seiner Vergangenheit konfrontiert. "Auf ewig dein" bietet spannende Unterhaltung und Psycho-Duelle, bei denen die Luft brennt. Dortmunder Tatort besticht mit starken Psycho-Duellen.

berliner-zeitung.de: Wer „Tatort“-Folgen mag, die alltägliche Polizei-Arbeit abbilden und damit Authentizität behaupten, wird mit dem neuen Fall der Dortmunder Kommissare so seine Schwierigkeiten haben. Inspiration hat der Drehbuchautor offensichtlich bei der BBC-Serie „Sherlock“ gefunden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.