Newsticker

RKI meldet 18.633 Neuinfektionen und 410 weitere Todesfälle
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "The Voice of Germany" 2018, Battles in Folge 11: Wer kommt weiter?

Casting-Show

23.11.2018

"The Voice of Germany" 2018, Battles in Folge 11: Wer kommt weiter?

Schwere Entscheidung für die "The Voice of Germany"-Jury: Wer darf in die "Sing Offs"?
Bild: Andre Kowalski, Sat.1

Bei den zweiten Battles performten die Kandidaten bei "The Voice of Germany" 2018 Songs von Sam Smith, Amy Winehouse und Gwen Stefani. Das war Folge 11.

" The Voice of Germany" ging am Donnerstagabend mit den zweiten Battles in die nächste Runde. Je zwei Sänger aus einem Team traten dabei gegeneinander an - der Coach musste entscheiden, wer in die nächste Runde kommt. Doch auch wer sich nicht durchsetzen konnte, hatte noch eine Chance, in der Castingshow zu bleiben: Ein anderer Coach konnte den Kandidaten über den "Steal Deal" in sein Team holen.

"The Voice of Germany" 2018: Wer sang mit wem?

Lars Kamphausen vs. Dominik Hartz:  "Alles ist jetzt"

Lars und Dominik gaben am Donnerstag einen Gute-Laune-Hit zum Besten: Sie performten "Alles ist jetzt" von Bosse. Die beiden steckten viel Energie und Freude in den Song und konnten damit Publikum und Coaches begeistern. Kein Wunder, dass Mark Forster die Entscheidung für einen "Sing off"-Kandidaten am Ende nicht leicht fiel. Letzten Endes entschied er sich für das Talent, bei dem er mehr Potential für die kommenden Shows sah, und nahm Dominik Hatz mit in die nächste Runde.

Doriane Kamdem Mabou vs. James Smith Jr.: "Us"

Dass James und Doraine sehr jung sind, höre man ihren Stimmen nicht an, urteilten die Coaches. Mark Forster fühlte sich wohl, wie an einem "frischen Frühlingstag" und Yvonne Catterfeld konnte sogar ihre Tränen nicht zurück halten. Schweren Herzens entschied sie sich dafür, mit James Smith in die "Sing Offs" zu gehen.

Flavio Baltermia vs. Juliane Götz: "I'm Not The Only One"

Flavio und Juliane traten in einem weiteren Battle gegeneinander an und wagten sich an Sam Smiths Meisterwerk "I'm Not The Only One". Beide freuten sich zuvor auf das Aufeinandertreffen und waren der Meinung, dass ihre Stimmen perfekt harmonieren. Davon konnten sich auch Zuschauer und Coaches überzeugen. Dennoch musste sich Yvonne für ein Talent entscheiden - Flavio darf weiter in Team Yvonne um den Titel "The Voice of Germany" 2018 kämpfen.

Frauenpower und Tanzeinlagen bei "The Voice of Germany" 2018

Kathrin "Kaye-Ree" Eftekhari vs. Malin Lewis: "Tears Dry On Their Own"

Mit Kaye-Ree und Malin trafen im Battle zwei Soultalente aufeinander. Sie sangen "Tears Dry On Their Own" von Amy Winehouse - einen Song, den sie beide vorher noch nicht kannten. Coaches und Publikum waren aber überzeugt davon, dass ihnen eine gute Darbietung gelungen ist. Nur schwer konnten sich Michi und Smudo entscheiden, wen sie mit in die nächste Runde nehmen möchten. Ihre Wahl fiel schließlich auf Kathrin "Kaye-Ree" Eftekhari.

Kinge Noémi Balla vs. Eun Chae Rhee: "What You Waiting For?"

Auch im Battle zwischen Kinga Noémi und Eun Chae trafen zwei Powerfrauen aus Team Fanta aufeinander. Mit "What You Waiting For?" von Gwen Stefani sorgten die beiden für Euphorie im ganzen Saal. Doch sie begeisterten dabei nicht allein durch ihre Stimme - für ihren Auftritt hatten die beiden auch eine Tanzchoreografie einstudiert. Da sie nach der Auffassung ihrer Coaches gesanglich auf dem gleichen Niveau standen, entschieden sich Michi und Smudo für die Kandidatin mit mehr Präsenz während des Auftrittes: Die Südkoreanerin Eun Chae Rhee ist in den "Sing offs".

"Steal Deal" bei den zweiten "The Voice of Germany" Battles

Doch auch ein unterlegenes Talent durfte sich letzten Endes noch freuen: Malin Lewis aus Team Fanta wurde von Yvonne Catterfeld per "Steal Deal" in ihr Team geholt und damit vor dem vorzeitigen Aus bewahrt. Somit darf auch Malin trotz des verlorenen Battles weiter um den Titel "The Voice of Germany" 2018 kämpfen. (AZ)

"The Voice of  Germany" 2018  läuft wieder nächsten Sonntag, um 20:15 Uhr auf Sat.1

"The Voice of Germany" 2018: Ganze Folgen als Wiederholung
"The Voice of Germany" 2018: Die Coaches und Kandidaten

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren