Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
EU-Streitkräfte sollen zusätzliche 15.000 Soldaten aus der Ukraine ausbilden
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Brasilien: Riesenbaby-Rekord: Bub kommt mit mehr als 7 Kilo auf die Welt

Brasilien
24.01.2023

Riesenbaby-Rekord: Bub kommt mit mehr als 7 Kilo auf die Welt

In Brasilien ist ein Baby mit mehr als 7 Kilo auf die Welt gekommen. Er gilt als das größte Neugeborene von Amazonien.
Foto: Arno Burgi, dpa

Was für ein Riesenbaby: In Brasilien ist ein kleiner Junge mit 7,3 Kilo und 59 Zentimeter Länge auf die Welt gekommen. Ärzte haben eine Vermutung, wie es dazu kam.

Ein Neugeborenes hat sich in Brasilien den Titel des "größten Babys von Amazonien" geholt, nachdem es mit mehr als 7 Kilo Geburtsgewicht das Licht der Welt erblickt hat.

Mehr als 7 Kilo bei der Geburt: Riesenbaby kommt in Brasilien auf die Welt

Wie brasilianische Medien übereinstimmend berichten, war der kleine Junge in einer Klinik in Parintins, der zweitgrößten Stadt im Bundesstaat Amazonien, per Kaiserschnitt auf die Welt gekommen. Demnach war seine Mutter in der 40. Schwangerschaftswoche zu einer letzten Routine-Untersuchung bei ihren Ärzten, als diese feststellten, dass ihr Sohn schon im Mutterleib deutlich mehr wog als im Durchschnitt.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Inhalt von Facebook anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Meta Platforms Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Die Frau wurde anschließend in die Klinik von Parintins überwiesen, wo ihr Sohn per Kaiserschnitt geholt wurde. Das Sekretariat der Klinikdirektion bestätigt es auf Medienanfrage: Mit 7,328 Kilogramm und 59 Zentimeter Länge ist er das größte Baby, das je in Amazonien geboren wurde – und gesund, wie die Ärzte mitteilten.

Baby mit mehr als 7 Kilo Geburtsgewicht: Ärzte vermuten Diabetes bei Mutter

Ärzte gehen davon aus, dass das Kind so ein enormes Geburtsgewicht hat, weil seine Mutter offenbar eine Diabetes-Erkrankung hatte.

Die 27 Jahre alte Frau aus der Stadt Parintins hatte zuvor bereits fünf andere Kinder geboren. Die Größe und das Gewicht ihres jüngsten Sohns überraschten sie im ersten Moment sehr, wie brasilianische Medien berichten. Doch als sie erfuhr, dass ihr Baby wohlauf ist, beruhigte sie sich wieder.

Lesen Sie dazu auch

Wie die Klinik in einem Post auf Facebook mitteilte, geht es dem kleinen Jungen sehr gut. Die Ergebnisse der Untersuchungen auf der Neugeborenenstation seien unauffällig und auch das Stillen funktioniere problemlos. (zian)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.