Newsticker
Wolodymyr Selenskyj telefoniert erneut mit Bundespräsident Steinmeier
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. OMR Festival 2022: Digitalkonferenz in Hamburg am 17. & 18. Mai mit Stars wie Kutcher

OMR 2022
18.05.2022

Hunderte Veranstaltungen bei OMR Festival 2022 – Hamburg als Hotspot der Digitalwelt

Philipp Westermeyer gründete das OMR Festival.
Foto: Jonas Walzberg, dpa (Archivbild)

Am 17. und 18. Mai steigt in Hamburg das OMR Festival 2022. Neben hunderten Veranstaltungen sorgen auch internationale Stars der Digital-Szene für Highlights.

Ganz Hamburg als Hotspot der Marketing- und Digitalwelt. Dieses Szenario wird am 17. und am 18. Mai zur Realität. In der Hansestadt findet dann das OMR Festival 2022 statt, welches sechs Messehallen, zehn Bühnen und hunderte Veranstaltungen vereint. Rund 8.000 Mitarbeiter sind im Einsatz. Durch Side-Events von einigen Partnern wird zudem die ganze Stadt zum Festivalgelände erweitert. Das Motto: "Das Festival für das digitale Universum".

Kutcher und Tarantino bei OMR Festival 2022: Superstars der Digital-Szene zu Gast

Beim OMR Festival sind in diesem Jahr absolute Superstars der internationa,en Digital-Szene am Start. Aber auch lokale Helden aus Hamburg und Hidden Champions haben ihre Bühne. Die Mischung aus Inspiration und Experten-Wissen steht über allem. Insgesamt gibt es 500 Aussteller, mehr als 800 Speakerinnen und Speaker und 23 Masterclasses.

Zu den Star-Gästen zählen unter anderem Regisseur Quentin Tarantino, Schauspieler und Investor Ashton Kutcher und Porsche-CEO Oliver Blume. Als Highlight gilt zudem die OMR Conference am zweiten Tag des Festivals. Bei dieser stehen mehrere internationale Stars auf der Bühne, welche aus dem Digital-Business kommen.

Video: dpa

Gründer Philipp Westermeyer rechnet mit 70.000 Besucherinnen und Besuchern

Gegründet hat das Event Philipp Westermeyer, der auch den beliebten OMR-Podcast betreibt. "Wir haben ein sehr breites Programm auf die Beine gestellt, Angebot, Größe – Alles ist gewachsen. Alle Konferenztickets sind verkauft, insgesamt rechnen wir mit bis zu 70.000 Besucher*innen", freut sich der Gastgeber. Beim ersten Festival dieser Art waren im Jahr 2011 noch 200 Zuschauerinnen und Zuschauer gekommen.

FinTechs und Mobilität stehen beim OMR Festival 2022 im Mittelpunkt. "Das sind die am schnellsten wachsenden Branchen, da passiert im Moment richtig viel. Besonders im Fintech-Bereich gibt es die wohl größten Veränderungen, da findet am meisten Disruption statt. Und Mobilitöt wird der nächste Sektor, in dem sehr viel passiert. Spannende Bereiche innerhalb der Digitalwirtschaft", erklärt Westermeyer.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.