Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

Attentat auf Alfred Herrhausen ARCHIV - 30.11.1989, Hessen, Bad Homburg: Polizeibeamte stehen am 30.11.1989 in Bad Homburg (Hessen) am Wrack der Limousine von Alfred Herrhausen. Der damalige Deutsche-Bank-Chef kam bei dem Attentat der RAF ums leben. (Zu dpa "Frühere RAF-Terroristin Daniela Klette in Berlin gefasst") Foto: picture alliance / dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Daniela Klette war RAF-Terroristin – und die nette Nachbarin von nebenan

Foto: Kai-Uwe Wörner, dpa

Sie grüßte freundlich, gab Schülern Nachhilfe – und war eine der meistgesuchten Verbrecherinnen. Nun ist Daniela Klette in Haft. Welche Taten kann man ihr nachweisen?

Am 27. Juni 1993 ist der Spuk vorbei. Tief in der mecklenburgischen Provinz, im beschaulichen Bad Kleinen, sterben bei einem Schusswechsel mit der Polizei ein junger Beamter und der Terrorist Wolfgang Grams. Seine Komplizin Birgit Hogefeld wird festgenommen. Beide sind Mitglieder der Roten Armee Fraktion (RAF), die Deutschland über fast drei Jahrzehnte mit ihrem Kampf gegen alles Etablierte in Atem gehalten hat. 34 Menschen fallen ihren Anschlägen zum Opfer – darunter Spitzenmanager wie Hanns-Martin Schleyer, Jürgen Ponto oder Alfred Herrhausen, aber auch Menschen, die einfach nur zur falschen Zeit am falschen Ort sind wie der Polizist Michael Newrzella in Bad Kleinen.

Was Grams und Hogefeld dort wollten, ist bis heute nicht zweifelsfrei geklärt. Ein V-Mann hatte den Ermittlern erzählt, dass die beiden dort mit anderen gesuchten Terroristen verabredet waren – die aber werden an jenem Sonntagnachmittag nicht gefasst. Nach allem, was man vermutet, entkommen sie in einem alten Opel Kadett, in dem auch Daniela Klette gesessen haben soll, die am Montagabend nach mehr als 30 Jahren auf der Flucht in Berlin festgenommen wurde. Drei Monate vor Bad Kleinen soll sie auch an einem Sprengstoffanschlag auf das Gefängnis im hessischen Weiterstadt beteiligt gewesen sein, dem letzten Attentat der RAF.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Von