Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Ukraine erwartet in kommenden Monaten bis zu 140 moderne Kampfpanzer
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. TV
  4. Dschungelcamp 2023 im Live-Ticker: Viele Tränen und ein Abschied

RTL-Realityshow
26.01.2023

Dschungelcamp 2023 im Live-Ticker: Viele Tränen und ein Abschied

Finale voraus: Jeden Tag muss ein Camper gehen, diesmal traf es Cecilia Asoro (M.).
Foto: RTL

Im Dschungelcamp 2023 stand Tag 13 auf dem Programm. Noch acht Stars machten sich Hoffnung auf die Krone. Doch dann musste Cecilia Asoro gehen. Der Live-Ticker zur Sendung.

Update von 00:04 Uhr: Kurz und schmerzlos - Cecilia Asoro muss das Camp verlassen, Papis Loveday bleibt. Einmal mehr fließen viele Tränen.

Update von 00:04 Uhr: Das zweite "Vielleicht" geht an Cecilia Asoro, damit kommt Djamila Rowe weiter.

Update von 00:03 Uhr: Claudia Effenberg redet sich schon halb ins Hotel, kommt aber ebenfalls weiter.

Update von 00:02 Uhr: Gigi Biforio mischt ebenfalls weiter mit.

Update von 00:00 Uhr: Auch Lucas Cordalis und Jolina Mennen bleiben.

Update von 23:59 Uhr: Cosimo Citiolo ist derweil eine Runde weiter und läuft vor Begeisterung einmal durch das Camp - samt Purzelbaum.

Lesen Sie dazu auch

Update von 23:58 Uhr: Überraschung zu Beginn - Papis Loveday bekommt ein "Vielleicht".

Update von 23:54 Uhr: Die Spannung steigt, Sonja Zietlow und Jan Köppen wagen sich einmal mehr ins Camp der hungrigen Stars.

Update von 23:46 Uhr: Noch eine Werbepause, ehe der nächste Camper ins Hotel geschickt wird. Durchhalten!

Dschungelcamp 2023: Viele Tränen bei den Briefen aus der Heimat

Update von 23:42 Uhr: Djamila Rowe ist völlig perplex, dass sie Post von ihrem Sohn bekommen hat. "Ich wusste nicht, wie er es aufnimmt, dass ich hier reingehe", erklärt sie. Weil sie spontan eingesprungen war, konnte sie sich von ihm nicht verabschieden, bevor der Flieger nach Australien abhob. Auch Papis Loveday ist völlig von den Socken, dass er einen Brief seiner Mutter bekommt. "Ich liebe meine Mutter so sehr", schluchzt das Model.

Update von 23:39 Uhr: Claudia Effenberg bekommt Post ihres Mannes Stefan und warnt augenzwinkernd im Dschungeltelefon, er solle jede Folge bis zum Ende schauen: "Wehe, wenn du vorher einschläfst." Gigi Birofio bekommt Post von seiner Mutter: "Das war eine Emotionsbombe." Auch Freundin Dana meldet sich: "Hey Tarzan, hier ist deine Perle." Da wird auch der Macho ganz weich.

Update von 23:35 Uhr: Jolina Mennen liest den Brief von Daniela Katzenberger für Lucas Cordalis vor, der dafür den von ihrem Mann Florian. Dann liest Claudia Effenberg den Brief von Cosimo Citiolos Freundin. Djamila Rowe bringt Cecilia Asoro mit dem Brief von deren Mutter zum Weinen. "Mama, ich werde dich nie nie nie allein lassen. Du bist mein Schutzengel", sagt sie dazu im Dschungeltelefon.

Update von 23:32 Uhr: Jetzt werden Briefe aus der Heimat vorgelesen. "Wer hat Bock, ein bisschen zu weinen?", fragt Team-Kapitän Gigi Birofio. Und lange dauert es nicht, bis die Augen feucht werden.

Update von 23:28 Uhr: Claudia Effenberg sagt im Dschungeltelefon, dass sie nun hoffen müsse, dass sie rausfliege. Oder eben, dass es Gigi Birofio treffe. Ob einer der beiden Wünsche in Erfüllung gehen wird?

Update von 23:26 Uhr: Auch Jolina Mennen wird nun aufgeklärt, dass dicke Luft zwischen Claudia Effenberg und Gigi Birofio herrscht. Es wäre nicht überraschend, wenn sie wieder zum "Jaulwurf" zurückrennen würde.

Update von 23:24 Uhr: "Ich habe mich so dumm da drin gefühlt", erklärt Jolina Mennen auf dem Weg zurück ins Camp. Sie hätte gerne mehr Sterne mitgenommen, aber kann auch mit dieser Ausbeute leben. Als sie den anderen Campern davon berichtet, bekommt sie Applaus.

Jemand eine Entschuldigung gefällig? Claudia Effenberg zeigt sich nach Bolo-Gate einsichtig.
Foto: RTL

Dschungelcamp 2023: Jolina holt fünf Sterne beim "Jaulwurf"

Update von 23:22 Uhr: Fünf Sterne sammelt sie und widmet sie allen Moderatoren: Sonja Zietlow, Jan Köppen, Daniel Hartwich und Dirk Bach. Und schließlich sich selbst. Da kommen auch Sonja die Tränen. Jolina Mennen betont, wie stolz sie auf sich ist. Das war echt eine starke Leistung.

Update von 23:20 Uhr: Bei Ratten kreischt sie ununterbrochen. Da wäre der "Jaulwurf" wohl freiwillig aus seinem Tunnelsystem entflohen. Aber Jolina Mennen muss den Hebel betätigen, um ihn wirklich in die Hände von Jan Köppen zu senden.

Update von 23:18 Uhr: "Warum kann ich die Kacke nicht sehen?", schimpft Jolina Mennen. Ob jemals jemand zuvor diese Frage gestellt hat? Die Zweifel überwiegen.

Update von 23:17 Uhr: Zurück in den Dschungel. Die Moderatoren deuten schonmal an, dass bei der neuen Bachelor-Staffel Kandidatinnen für die nächste IBES-Staffel gesucht werden. Gut, dass ist ja nichts Neues.

Update von 23:09 Uhr: Mitten in die Prüfung hinein gibt es die Nachrichten mit Jan Hofer.

Update von 23:05 Uhr: "Es ist sehr nass, es ist eiskalt, es ist sehr matschig und ich habe noch keinen Überblick", fasst sie den Anfang zusammen. Wenig später folgen ein Kreischer und die verwunderte Feststellung, dass die Sterne im Fernsehen größer aussehen würden. Dann ist Fluch-Zeit: "Ist das frustrierend, ich komm' überhaupt nicht voran, so eine Dreck-Scheiße! Das Nicht-Sehen fickt mich gerade richtig hart."

Update von 23:03 Uhr: Dr. Bob klärt Jolina Mennen auf, dass sie in dem Tunnelsystem nichts sehen wird, weil es stockdunkel ist. Sie wagt sich aber in die Prüfung, wirkt allerdings geschockt, weil sie durch einen XXL-"Jaulwurf"-Hügel hineinklettern muss.

Update von 23:00 Uhr: Jetzt muss Jolina Mennen den Moderatoren in ihrem "Garten" helfen. Sie geht auf "Jaulwurf"-Jagd. Dafür muss sie in einem Tunnelsystem acht Sterne sammeln. Zehn Minuten hat sie Zeit.

Dem "Jaulwurf" die Krallen gezeigt: Jolina Mennen ist nach ihrer Dschungelprüfung völlig überwältigt.
Foto: RTL

Dschungelcamp 2023: Gigi vergleicht Clauda mit einer Lehrerin

Update von 22:52 Uhr: RTL muss jetzt ein bisschen Geld verdienen, um die Gagen der Camper zahlen zu können.

Update von 22:50 Uhr: Jetzt mischt sich Lucas Cordalis ein und erinnert daran, dass man sich auch gegenseitig verzeihen kann. Derweil trauert Cosimo Citiolo dem gemeinsamen Spaß aus den ersten Tagen nach. RTL weiß eben, wie das Camp auf Touren gebracht wird.

Update von 22:47 Uhr: Oha, Claudia Effenberg schwört bei ihren Kindern, dass sie die Auszeichnung durch Papis Loveday nicht mit Bolo-Gate in Verbindung gebracht hat. Gigi Birofio schimpft derweil im Dschungeltelefon: "Kennt ihr die Lehrerin, die man hasst? Das ist Claudia."

Update von 22:45 Uhr: Cecilia Asoro bringt das Thema Bolo-Gate noch einmal in der großen Gruppe auf den Tisch. Papis Loveday, der Claudia Effenberg bei einem weiteren Spiel als "selbstlos" bezeichnet hatte, sagt nun im Dschungeltelefon, sie sei eine "Schlange".

Update von 22:42 Uhr: Gigi Birofio schnappt sich Claudia Effenberg und macht ihr unter vier Augen klar, dass sie nichts mehr miteinander zu tun haben sollten. "Für mich war das eine Provokation. Deswegen gehen wir uns einfach aus dem Weg", sagt er. Sie scheint einverstanden, geht dann aber zu Djamila Rowe und beschwert sich über Gigis Verhalten. Bolo-Gate und kein Ende.

Diskussionsbedarf am Lagerfeuer: Gigi Birofio und Cecilia Asoro fanden Bolo-Gate gar nicht lustig.
Foto: RTL

Dschungelcamp 2023: Jolina Mennen wird am Lagerfeuer in die Prüfung gewählt

Update von 22:37 Uhr: Am Lagerfeuer wird abgestimmt, wer in die Dschungelprüfung darf. Es gewinnt Jolina Mennen mit drei Stimmen. Sie will "alles geben. Und wenn ich mir am Ende alle Nägel abgerissen habe." Gigi Birofio stellt fest: "Ihr Eier sind immer geblieben. Sie ist eine Maschine."

Update von 22:35 Uhr: Djamila Rowe gesteht auch, dass sie gerade am Anfang der Camp-Zeit daran gedacht habe, den Satz "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" zu sagen, um freiwillig gehen zu dürfen. Sie habe nachgedacht, wo und wie laut sie ihn sagen müsste. Doch letztlich blieb sie standhaft.

Update von 22:33 Uhr: Djamila Rowe spricht über ihre Zeit im Bergheim, in das sie musste, weil ihre Mutter die DDR verlassen hatte. Daran müsse sie immer wieder denken, weil sie auch damals nicht einfach schlafen konnte und sie morgens geweckt wurde, um mit vielen anderen zur Arbeit gefahren zu werden.

Update von 22:30 Uhr: Claudia Effenberg und Djamila Rowe bereiten sich auf die Briefe der Liebsten vor und können die Tränen nicht zurückhalten. Die Berlinerin weiß: "Ich brauche eine Kilometer Klopapier, um die Tränen zu trocknen."

Update von 22:28 Uhr: Draußen stellt die immerglückliche Schauspielerin fest: "Ich habe mich zu 100.000 Prozent gezeigt, wie ich bin." So froh war wohl noch kein Camper nach dem Auszug.

Update von 22:25 Uhr: Jana URKRAFT Pallaske ist also erlöst. Sie sagt: "Ich verlasse diesen Dschungel, aber ich gehe in den richtigen Dschungel zurück." Djamilia Rowes hartes Urteil: "Einige Bäume werden sie vermissen." Aber natürlich auch der eine oder andere Camper, oder?

Diese Bolognese fällt auf sie zurück: Claudia Effenberg (l.) und Djamila Rowe haben sich einen Scherz erlaubt, ohne diesen aufzuklären.
Foto: RTL

Dschungelcamp 2023: Claudia bietet Entschuldigung wegen Bolo-Gate an

Update von 22:22 Uhr: Papis Loveday betont, wie erschüttert er ist und meint: "Es wäre schön gewesen, wenn ihr das direkt danach gesagt hättet." Claudia Effenberg stellt klar, dass dazu die richtige Möglichkeit gefehlt hätte. Stimmt, sie sehen sich ja so selten im Camp.

Update von 22:21 Uhr: Claudia Effenberg bietet eine Entschuldigung an. Und dann fällt ihr auch noch Djamila Rowe in den Rücken und erklärt: "Naja, eigentlich war es ja deine Idee, aber wir haben es beide gemacht. Jetzt muss aber mal Ende sein, denn ich höre seit Tagen nur noch Pizza und Bolognese!"

Update von 22:18 Uhr: Jetzt geht es ans Eingemacht mit der Bolognese, die es gar nicht gab. Für Claudia Effenberg ist das ganze eine "Katastrophe", Djamila Rowe will den schlechten Scherz umgehend auflösen. Sie ruft Gigi Birofio zu: "Gigi, du hast das mitbekommen mit der Bolognese? Es gab kein Angebot." Seine Frage darauf: "Und was war der Hintergedanke?"

Update von 22:13: Uhr: Etwas vor der Zeit geht es wieder los. Und es wird emotional. Bolo-Gate und Nachrichten der Liebsten. Dazu Jolina Mennen in der Dschungelprüfung "Jaulwurf". Was will man mehr?

Dschungelcamp 2023: Bolo-Gate und die Auflösung

Update von 22:10 Uhr: So langsam kribbelt es wieder, noch wenige Minuten bis zum Urschrei der beiden Moderatoren. Was erwartet uns heute?

Update von 21:55 Uhr: Nur noch 20 Minuten bis zum Beginn der Sendung. Wie wird es weitergehen mit Bolo-Gate? Wer wagt sich in die Dschungelprüfung? Auf wen wartet der Trip ins Versace-Hotel? Und vor allem: Wer wird König oder Königin des Dschungels? Fast alle dieser Fragen werden heute beantwortet.

Update von 21:30 Uhr: Noch acht Camper sind im Rennen um die Krone. Wer aber hat die besten Chancen? Darüber hat sich auch der amtierende Dschungelkönig seine Gedanken gemacht. Filip Pavlovic hat seine persönliche Top 3 schon vor Staffelbeginn verraten, sieht nun aber vor allem zwei Kandidaten mit guten Chancen. Von einem Promi ist er enttäuscht, ein anderer hat ihn überrascht.

Update von 20:55 Uhr: Seit Gigi Birofio im Dschungeltelefon von seiner "Perle" geschwärmt hat, fragt sich das Camp-Volk: Wer hat dem vermeintlichen Macho den Kopf verdreht? RTL hat die Dame ausfindig gemacht - immerhin war sie auch schon in einigen Formaten des Senders zu sehen. Dana Feist spricht über ihr Verhältnis zu Gigi und verrät, auf welche Szene sie hätte verzichten können.

Update von 20:05 Uhr: In der RTL-Sendung "Die Stunde danach" wurde auch das Bolo-Gate mit der vermeintlich von Claudia Effenberg abgelehnten Bolognese thematisiert. Filip Pavlovic brachte die Flunkerei der Frau von Ex-Profi Stefan Effenberg auf die Palme: "Sie lügt so krass, dass sie ihre eigene Lüge glaubt." Weiter schimpft der noch amtierende Dschungelkönig: "Sie verzieht keine Miene. Unangenehm." Immerhin verlor er bei all dem Ärger aber nicht seinen Humor: "Respekt, dass eine Bolo mehr Sendezeit hat als Lucas Cordalis."

Durfte das Dschungelcamp verlassen: Jana URKRAFT Pallaske belegte Platz neun bei dieser Staffel.
Foto: RTL

Dschungelcamp 2023: Tag 13 steht an - nach dem Auszug von Jana URKRAFT Pallaske

Acht der anfänglich zwölf Kandidaten sind noch im Rennen um die Dschungelkrone bei der 16. Staffel der RTL-Sendung "Ich bin ein Star – holt mich hier raus!" Nachdem Jana URKRAFT Pallaske erlöst wurde und den von ihr eigentlich so geliebten Urwald zurücklassen darf, wird sich nun zeigen müssen, wer der neue Ruhepol im Camp wird. Oder der Kummerkasten – wenn die verbliebenen Stars jemanden zum Reden oder Zuhören brauchen.

Vor der Schauspielerin mussten auch schon Verena Kerth, Markus Mörl und Tessa Bergmeier die Hängematte räumen und verbringen die restlichen Tage bis zum großen Finale am Sonntag im Hotel Versace. Das Leben kann echt hart und unerbittlich sein.

Dschungelcamp 2023: Claudia Effenberg wird an ihre Bolognese-Flunkerei erinnert

Besonders zittern werden heute wohl Cecilia Asoro, die um ihren Auszug am Montag nur herumkam, weil RTL eine Rauswurf-Pause einlegte, und Claudia Effenberg. Die Ex-Spieler-Frau bekam am Dienstagabend das zweite "Vielleicht" und wurde dann noch vom Moderatoren-Duo Sonja Zietlow und Jan Köppen auf ihre Flunkerei rund um die ominöse Bolognese erinnert.

Da gibt es wohl einiges zu beichten und aufzuklären für die Camperin mit der offenbar höchsten Dschungel-Gage der RTL-Geschichte. Das "Bolognese-Gate" erreicht damit seinen Höhepunkt.

Ebenfalls Thema an Tag 13 dürften die wieder einmal heiß ersehnten Briefe der Liebsten sein. Taschentücher bereitlegen. Es wird ganz sicher emotional.

Video: dpa

RTL und das Dschungelcamp: Acht Teilnehmer sind noch dabei - wer beerbt Filip Pavlovic?

Wer am Ende auf dem Thron sitzen will, muss noch fünf Tage durchhalten. Wir bieten eine Übersicht über alle Sendetermine auf RTL bis zum großen Finale am Sonntag. Wer wird dann Krone und Zepter von Filip Pavlovic übernehmen?

Gute Chancen dürften vor allem Papis Loveday, Jolina Mennen und Cosimo Citiolo haben. Aber auch Gigi Birofio weiß viele Fans hinter sich. Oder macht am Ende doch Lucas Cordalis das Rennen? Vielleicht aber auch die als Nachrückerin für Martin Semmelrogge eingezogene Djamila Rowe, die sich gut schlägt.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung