Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Habeck betont Notwendigkeit von Waffenlieferungen an die Ukraine
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. TV
  4. Micaela Schäfer bei Promi Big Brother 2022: Freund, GNTM & Erotik-Karriere

TV
30.11.2022

Micaela Schäfer bei "Promi Big Brother" 2022: Erotik-Model und Reality-Star

Micaela Schäfer bei der Berlin Fashion Week.
Foto: Jens Kalaene, dpa (Archivbild)

Micaela Schäfer ist bei "Promi Big Brother" 2022 dabei: Hier stellen wir das Erotik-Model mit GNTM-Vergangenheit im Porträt vor.

Nun gibt es tägliche Sendetermine von "Promi Big Brother" 2022. Neben anderen "PromiBB-Kandidaten ist auch Erotik-Model, Nackt-DJane und Reality-TV-Legende Micaela Schäfer dabei. Eine Besonderheit von "Promi Big Brother" 2022: Erstmals findet das Format im Winter statt. Einen Rollkragenpullover hat Schäfer für ihre Zeit im Container allerdings nicht eingepackt. Sat1 verriet sie vorab: "Auf meiner Packliste stehen bislang nur Dessous." Wie Micaela Schäfer berühmt wurde, was Heidi Klum über sie denkt und was über ihr Privatleben bekannt ist, lesen Sie in diesem Artikel.

Micaela Schäfer: Das ist über ihre Jugend bekannt

Geboren wurde Micaela Schäfer 1983 in Leipzig. Sie wuchs bei ihrer alleinerziehenden Mutter auf, einer Diplom-Ökonomin. Ihren Vater, ein Medizinstudent aus Brasilien, lernte Schäfer nie kennen. Noch als Kleinkind zog Schäfer mit ihrer Mutter nach Ost-Berlin. Erst in den Bezirk Marzahn. Dann nach Hellersdorf, wo sie das Satre-Gymnasium besuchte. Nach der zehnten Klasse absolvierte Schäfer eine Ausbildung zur pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten.

Micaela Schäfer: Was hat sie vor ihrer TV-Karriere gemacht?

Schäfer träumte schon als junge Frau von einer Model-Karriere. Bereits als Teenagerin ließ sie sich ihre Nase korrigieren und die Brust vergrößern. Sie nahm an zahlreichen Misswahlen teil. So wurde sie 2003 "Miss Tempelhof" und 2004 "Miss Ostdeutschland". Schäfer trat auch zur Wahl von "Miss Germany" an. Sie wurde jedoch vom Wettbewerb ausgeschlossen. Der Grund: Sie hatte Nacktfotos für ein Erotik-Magazin aufgenommen.

Video: SAT.1

GNTM: Micaela Schäfer startete bei "Germany’s Next Topmodel" ihre TV-Karriere

Micaela Schäfers TV-Karriere ging 2006 los: Damals nahm sie bei der ersten Staffel von "Germany’s Next Topmodel" teil. Heidi Klum wählte Schäfer auf Platz acht. Danach folgten zahlreiche Auftritte in Trash-TV-Formaten. Unter anderem belegte sie 2012 bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" den vierten Platz - und trat im gleichen Jahr bei "Das große ProSieben Promiboxen" gegen Sängerin und Schauspielerin Indira Weis an. Schäfer verlor jedoch nach Punkten. 2018 zog Schäfer mit ihrem damaligen Freund Felix Steiner ins "Sommerhaus der Stars" ein.

2010 war Schäfer schon einmal im Container: als Kandidatin bei "Big Brother". Nach zwei Wochen verließ sie allerdings freiwillig das Haus. Im Sat1-Interview verrät Schäfer: "Ich habe mich bei Big Brother ein bisschen gelangweilt und saß den ganzen Tag nur rum. Das reizte mich nicht und dann bin ich auch konsequent." Doch bei "Promi Big Brother" soll ihr das nicht passieren. Gegenüber Sat1 sagt sie: "Ich bin immer sehr ehrgeizig und nehme mir grundsätzlich vor, zu gewinnen – sonst müsste ich nicht mitmachen. Bei Promi Big Brother werde ich nicht freiwillig gehen."

Micaela Schäfer: TV-Sendungen

Micaela Schäfer war schon in vielen Reality-TV-Formaten zu sehen. Unter anderem in:

Lesen Sie dazu auch
  • "Germany's Next Topmodel" (2006)
  • "Big Brother" (2010)
  • "Das große ProSieben Promiboxen" (2012)
  • "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" (2012)
  • "Reality-Queens auf Safari" (2013)
  • "Promi-Frauentausch" (2013)
  • "Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!" (2015)
  • "Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare" (2018)
  • "Get the F*ck out of my House" (2019)
  • "Die Festspiele der Reality Stars – Wer ist die hellste Kerze?" (2020-2021)

Micaela Schäfer: Ihre OPs und Tattoos

Micaela Schäfer legt sich oft unters Messer. Insgesamt sollen sich die Rechnungen für ihre Schönheits-Ops auf rund 50.000 Euro belaufen. Die Liste der Eingriffe ist lang.

  • drei Nasen-Ops
  • diverse Brustvergrößerungen
  • ein Kinnimplantat
  • Sommersprossen-Tattoos im Gesicht
  • ein künstliches Sixpack
  • mehrere Botox-Behandlungen

Auch Schäfers Tattoos auf ihren Brustwarzen sind berühmt. Zuerst hat Schäfer sich Herzchen auf die Brustwarzen stechen lassen. Mittlerweile hat sie die Herzchen gegen Kussmünder ausgetauscht.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Inhalt von Instagram anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Meta Platforms Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Von der GNTM-Kanditatin zum Erotik-Model: Für ihre Schönheits-Ops und ihren Lebensweg wird Schäfer auch kritisiert. Viele Menschen reduzieren Schäfer auf ihr Äußeres. Und vergessen dabei, dass sie es geschafft hat, aus ihrem Namen eine Marke zu machen. Schäfer hat jedoch auch eine prominente Verteidigerin, Heidi Klum. Die hat in einem Interview gesagt: "Viele fragen mich immer, ob ich es nicht schlimm finden würde, was zum Beispiel aus Micaela Schäfer geworden ist. Da denke ich mir: Wenn sie liebt, was sie tut, lasst sie das doch machen. Wir sind als Gesellschaft oft viel zu verurteilend."

Micaela Schäfer: Erfolgreiches Erotik-Model

Heute ist Micaela Schäfer vor allem als Erotik-Model bekannt. Seit vielen Jahren ist sie das Gesicht der Erotik-Messe Venus. Zweimal erhielt sie sogar den Venus Award in der Kategorie "Bestes Erotik-Model".

Micaela Schäfer: Songs

2009 stieg Schäfer ins Musik-Business ein und veröffentlichte den Song "Life Is Just A Game". 2011 folgte der Song "U-Bahn ins Paradies". Unter dem Künstlernamen "La Mica" legt Schäfer auch als DJane auf. Oft ist sie bei ihren Auftritten nackt. Deshalb wird sie auch "Nackt-DJane" genannt.

Seitdem hat Schäfer als "La Mica" zahlreiche Songs veröffentlicht. Eine Auswahl:

  • 2010: "Life is just a game" (mit Loona)
  • 2011: "U-Bahn ins Paradies" (mit Fränzi)
  • 2012: "So Much Love" (mit Polina & Miami INC)
  • 2013: "U Made for Me" (mit Heidi Anne)
  • 2015: "Partypolizei"
  • 2015: "Deine Freundin" (mit Jörg & Dragan alias Die Autohändler)
  • 2015: "Venus"
  • 2016: "Let Me Wash Your Car"
  • 2017: "Lauter" (mit Marco Rippegather)
  • 2018: "Germany Olé" (mit Yvonne Woelke und Andreas Ellermann)
  • 2018: "Can You English Please?" (mit Tobee)
  • 2019: "Sexy Lady" (mit El Capone)
  • 2022: "Micaela" (mit Rumbombe)

Micaela Schäfer: Das ist ihr aktueller Freund

Drei Jahre lang war Micaela Schäfer mit Felix Steiner zusammen. 2018 zog sie mit Steiner ins "Sommerhaus der Stars" ein. Doch kurz nach der Teilnahme trennte sich das Paar. Steiner sei nicht damit klargekommen, dass sie so viele intime Details ausgeplaudert habe, hat Schäfer danach im RTL-Interview erzählt. Seit 2019 datet Schäfer den Gastrom Adriano Hess.

Micaela Schäfer: Das weiß kaum jemand über sie

2014 sorgte Schäfer im fränkischen Rauhenebrach für eine Lokal-Posse. Bei einem Videodreh der Band "Dorfrocker" posierte Schäfer nackt vor einem Altar in einer Kirche. Die Diözese Würzburg sprach daraufhin von einer "großen Geschmacklosigkeit" und von "Verletzung religiöser Gefühle". Gegenüber Focus Online gab ein Sprecher des Bistums sogar an, eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch erstatten zu wollen. Während die "Dorfrocker" einknickten, sich öffentlich entschuldigten und betonten, dass sie "katholisch" seien, sagte Schäfer der Bild-Zeitung: "Ich glaube, der liebe Gott hatte nichts dagegen und sich vielleicht sogar ein bisschen gefreut. Sonst hätte er mir sicher ein Zeichen seines Missfallens gesandt."

Micaela Schäfer: Steckbrief

  • Name: Micaela Schäfer
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alter: 39
  • Geburtstag: 1. November 1983
  • Geburtsort: Leipzig
  • Beruf: Erotik-Model, Moderatorin, Schauspielerin, DJane und Sängerin
  • Sternzeichen: Skorpion
  • Haarfarbe: Braun
  • Augenfarbe: Blau
  • Wohnort: Berlin
  • Partner: Adriano Hess
  • Ex-Partner: Felix Steiner